Yangtze Kreuzfahrt auf China Rundreisen

Reise Sie auf dem drittgrößten Fluss der Welt entlang imposanter Gebirgslandschaften und riesiger Klosterstädte in einem komfortablen Kreuzfahrtschiff mit erstklassigem Service.

Unsere China Rundreisen mit Yangtze Kreuzfahrt:

China | Chongqing, Hubei Buchungscode: PVG19P
  • Flug ab/bis Deutschland nach Shanghai /zurück von Peking
  • Übernachtungen in 4*-Hotels
  • Umfangreiches Ausflugspaket inklusive
  • Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Premium-Schiff
Januar 2021 - November 2021
15 Tage Laut Ausschreibung ab 1.699 €
Details zur Reise
China | Peking Buchungscode: PEK19P
  • Flug ab/bis Deutschland nach Peking / zurück von Hongkong
  • Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Premium-Schiff
  • Terrakotta-Armee in Xian, Li-Fluss in Guilin
  • Westsee in Hangzhou u.v.m.
März 2021 - November 2021
20 Tage Laut Ausschreibung ab 2.299 €
Details zur Reise
China | Peking Buchungscode: PEK15P
  • Flug ab/bis Deutschland nach Peking / zurück von Shanghai
  • Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Premium-Schiff
  • Inklusive 4 Inlandsflüge
  • Panda-Bären in Chengdu, Terrakotta-Armee u.v.m.
Januar 2021 - November 2021
21 Tage Laut Ausschreibung ab 2.299 €
Details zur Reise
China | Peking, Sichuan Buchungscode: PVGA1P
  • Flug ab/bis Frankfurt nach Shanghai / zurück von Peking
  • Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Premium-Schiff
  • Tibet mit Lhasa, Gyantse und Shigatse
  • Zugfahrten mit dem Hochgeschwindigkeitszug CRH
April 2021 - November 2021
21 Tage Laut Ausschreibung ab 2.799 €
Details zur Reise
China | Peking, Yangtze Buchungscode: PEKA4P
  • Flug ab/bis Deutschland nach Peking / zurück von Shanghai
  • Fahrt mit Hochgeschwindigkeitszug CRH Yichang – Shanghai
  • Besuch der Kaiserstädte Peking und Xian
  • Terrakotta-Armee in Xian und 6 weiteren Ausflügen
Januar 2021 - November 2021
14 Tage Laut Ausschreibung ab 1.599 €
Details zur Reise

An Bord Ihres Yangtze-Flussschiffes

Die Schiffe wurden speziell für den Yangtze konzipiert und tragen die landestypische Sterne-Qualifikation.
Sie haben die Möglichkeit fakultative Ausflüge zu buchen - Ihre Reiseleitung steht Ihnen für weitere Informationen und zur Buchung gern zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass Landgänge während der Yangtze-Kreuzfahrt nur im Rahmen der gebuchten Ausflüge möglich sind. Individuelle Landgänge sind aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Küche: Die Speisen sind landestypisch und vielfältig. Das Frühstück ist international.

Kleidung an Bord: Die Atmosphäre an Bord ist familiär. Legere und bequeme Kleidung, einen Pullover bzw. eine Jacke für die kühleren Abende sowie festes und bequemes Schuhwerk für die Ausflüge. Zum Abendessen gepflegtere Kleidung, kein Garderobenzwang.

Zahlungsmittel an Bord: Die Bordwährung ist der Yuan. In den Wechselstuben an Bord werden EURO ebenso gerne angenommen wie US$, in bar oder per Reisescheck.
Die chinesischen Reedereien am Yangtze sind dazu übergegangen, obligatorische Service-Pauschalen von 150 Yuan (ca. 23,- €) pro Person zu erheben, die Ihrem Bordkonto belastet und am Ende der Kreuzfahrt, zusammen mit den angefallenen Nebenkosten in Rechnung gestellt werden.

Achtung! Je nach Wasserstand und aus Sicherheits-gründen können Besichtigungspunkte entfallen oder verändert werden. Dies liegt außerhalb unseres Einflussbereiches. Die Entscheidung trifft ausschließlich Ihr Kapitän.

Trinkgelder: Trinkgelder haben zwischenzeitlich in China einen hohen Stellenwert erhalten. In Hotels und Restaurants ist es üblich 10 % des Rechnungsbetrages zu geben.
Auch Busfahrer, Reiseleiter und Kofferträger erwarten - wie international üblich - eine entsprechende Anerkennung.
Im Allgemeinen ist zu sagen: wenn Sie zufrieden sind, sollten Sie dies durch ein entsprechendes Trinkgeld honorieren. Als unverbindliche Orientierungs-hilfe empfehlen wir, für die örtliche Reiseleitung 20 Yuan pro Reisetag und Reisegast einzuplanen, für den Busfahrer 10 Yuan pro Reisetag. Auch Ihre ständige Reiseleitung freut sich zum Abschluss der Reise über ein Trinkgeld; hier sollten Sie etwa 30 Yuan pro Reisetag und Reisegast einkalkulieren.
Bei Gruppenreisen hat sich vor Ort eine gemeinsame Trinkgeldkasse bewährt. Diese wird i.d.R. von Ihrem ständigen Reiseleiter verwaltet. Ihr Reiseleiter sammelt hierzu am Beginn der Reise das Trinkgeld von allen Teilnehmern ein; so wird die ständige Suche nach Kleingeld vermieden. Diese Kasse beinhaltet i.d.R. die Trinkgelder für die örtliche Reiseleitung und die Busfahrer. Auch die Kofferträger werden aus dieser Kasse bezahlt.

Während den Yangtze-Kreuzfahrten werden jeweils gesonderte Service-Pauschalen erhoben.

Der Flusslauf des Yangtze

Der Jangtsekiang, kurz Jangtse oder Yangtze, ist der längste Fluss Chinas. Er ist ebenso der längste Fluss Asiens und nach dem Nil und dem Amazonas der drittlängste Strom der Welt. Wichtige Metropolen am Jangtsekiang entlang sind u.a. Shanghai, Chongqing und Shashi. Die auffallend großen Brücken überspannen den recht breiten Fluss auf imposante Weise.

Der Drei-Schluchten-Staudamm mit seiner 5-stufigen Mega-Schleuse ist ein architektonisches Meisterwerk schlechthin.  Fahren Sie mit dem Bus zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Staudamm in Sandouping und lassen Sie sich diese einmaligen Eindrücke nicht entgehen.

Sehenswürdigkeiten am Yangtze

Die Kulturlandschaft an den Ufern des Yangtze ist voller Sagen und Geschichten. Durchqueren Sie entlang der fruchtbaren grünen Landschaft den Süden Chinas.

In Fengdu, der „Geisterstadt“ ragt der 288 m hohe Tempelberg als Halbinsel aus dem Yangtze, in dem die historische Ortschaft einmal versank.
Die „Felsschatzfestung“ Shibaozhai ist ein kleiner Berg am Yangtze, wie eine Kreuzung aus Pyramide und Pagode, mit einem 56 m hohen Treppenhaus zu einem daoistischer Tempel aus dem frühen 18. Jahrhundert. Hier rieselten einst, einer Sage nach, endlos Reiskörner aus einem Loch im Fels, um die hier lebenden Mönche allzeit genug Nahrung zu bieten.
Die Qutang-Schlucht, auch „Blasebalg-Schlucht“ genannt, ist mit 8 km Länge die kürzeste und mit 350 m hohen Felswänden wohl die augenfälligste Yangtze Schlucht. Der berühmte, in den Felsen geschlagenen Treidelpfad, ist leider heute nur unter Wasser zu sehen.