• Schwimmender Markt (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Halong Bucht Vietnam (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Mekong Delta, Vietnam (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Halong Bucht (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Reisfelder (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Halong Bucht, Vietnam (© Fotolia/GEORVTBavaria)
Kleine Gruppengröße! Max. 20 Pers.

Vietnam | Vietnam geruhsam 2017

  • 13-Tage-Rundreise
  • Linienflüge mit VIETNAM AIRLINES
  • Gute 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Halbpension
Frankfurt/Main - Ho Chi Minh Stadt - Hue - Hoi An - Danang - Hanoi - Halongbucht - Hanoi - Siem Reap -Frankfurt/Main
  • Bootsausflug nach Ben Tre
  • Fahrt über den Wolkenpass
  • Erholungstag am Strand von Hoi An
  • Dschunkenfahrt in der Halong-Bucht
  • Besuch des Wasserpuppentheaters
Reisecode: SGNA12
Ich berate Sie gerne: Christiane Funk +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Bootsausflug nach Ben Tre
  • Fahrt über den Wolkenpass
  • Erholungstag am Strand von Hoi An
  • Dschunkenfahrt in der Halong-Bucht
  • Besuch des Wasserpuppentheaters
Frankfurt/Main - Ho Chi Minh Stadt - Hue - Hoi An - Danang - Hanoi - Halongbucht - Hanoi - Siem Reap -Frankfurt/Main
Im internationalen Tourismus gehören Vietnam und Kambodscha noch zu den „jungen“ Reisezielen. Mit offenen Armen und einem freundlichen Lächeln empfangen beide Länder ihre Besucher, die die großartige Landschaft und die Städte des ehemaligen Kaiserreichs kennen lernen möchten. Vietnam mit seiner einmaligen Kultur, seinem hochkultivierten Volk und seinen atemberaubend schönen Gebirgen, Ebenen und Küsten möchten wir Ihnen mit dieser Reise vorstellen. Anschließend lernen Sie, wenn Sie sich für das Verlängerungsprogramm entscheiden, die weltberühmten Tempelanlagen von Angkor Wat und Angkor Thom in Kambodscha kennen. Optische Reize, Geräusche und Gerüche begleiten Sie auf Ihrem Weg und machen diese Reise zu einem kulturellen und kulinarischen Erlebnis.

Im Reisepreis Inklusive

  • Linienflug mit VIETNAM AIRLINES  (o.ä., eventuell als Umsteigeverbindung) von Frankfurt/M. nach Ho Chi Minh Stadt und zurück von Hanoi bzw. bei der Kambodscha-Verlängerung von Siem Reap in Economy Class, 30 kg. Freigepäck pro Person
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Kerosinzuschläge (Stand Juni 2016)
  • Inlandsflüge von Ho Chi Minh Stadt nach Hue und von Danang nach Hanoi
  • Transfers, Ausflüge und Programm inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 9 Übernachtungen in ***/****-Hotels (Landeskategorie) in Doppelzimmern während der Rundreise
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke in der Halongbucht
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung (F = Frühstück; M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung während der Rundreise (wechselnd)
  • Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Mahlzeiten und Getränke, soweit nicht erwähnt
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • persönliche Reiseversicherungen
  • sonstige, nicht genannte Leistungen
  • Visakosten

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Vietnam einen noch mindestens nach Reiseende 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Visum (einmalige Einreise), das vor Reiseantritt in Eigenregie eingeholt werden muss. Wir empfehlen Ihnen hierzu die Einholung bei Ankunft. Die dafür erforderliche Einlass-Genehmigung wird durch Bavaria Fernreisen beantragt. - Bis zum 30.06.2017 ist für Deutsche die Einreise nach Vietnam ohne Visum für einfache Einreise bei einem Aufenthalt bis 15 Tage möglich (Stand: Juni 2016).

Für die Einreise nach Kambodscha (bei Buchung der Reiseverlängerung) ist ebenfalls ein Visum erforderlich, das bei Einreise erteilt wird.

Mindestteilnehmerzahl:

8 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel

1. Tag: FRANKFURT/M. – HO CHI MINH STADT

Individuelle Anreise nach Frankfurt/M. und Linienflug nach Ho Chi Minh Stadt.

2. Tag: HO CHI MINH STADT/SAIGON

Ankunft in Ho Chi Minh Stadt, das noch heute von den Einheimischen Saigon genannt wird. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrer deutsch sprechenden Reiseleitung begrüßt. Transfer in die Stadt.
Saigon ist die größte Stadt des Landes und voller Leben. Während der Stadtbesichtigung bekommen Sie einen ersten Eindruck von dieser Metropole. Diese prickelnde Stadt steckt voller Charme, zeitloser Tradition und alter Kultur. Zunächst sehen Sie einige historischer Sehenswürdigkeiten: das alte Posthaus von Saigon, die Kathedrale Notre-Dame. Check-In ins Hotel. Die Zimmer stehen Ihnen ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Anschließend besuchen Sie das Kriegsmuseum, das chinesische Viertel von Cholon, insbesondere den Markt Binh Tay, die Pagode Thien Hau und die Straße Dong Khoi. Abendessen in einem lokalen Restaurant. A

3. Tag: HO-CHI-MINH-STADT/SAIGON: Ausflug Cu Chi Tunnel

Am Vormittag Abfahrt nach Cu Chi, wo Sie das erstaunliche Tunnelnetz besuchen, das von Vietnamesischen Kämpfern wäh-rend des amerikanischen Krieges, besser bekannt als Vietnam-Krieg, gebaut wurde. Rückfahrt nach Saigon. Am Nachmittag wir laden Sie ein, traditionelle vietnamesische Musik, in dem warmen und freundlichen Zuhause von zwei leidenschaftlichen Künstlern, zu entdecken: Dinh Linh und Tuyet Mai. Diese beiden Virtuosen werden Ihnen ein Konzert mit traditioneller vietnamesischer Musik darbieten, und freuen sich darauf Ihnen einige traditionelle Musikinstrumente zu erklären. Probieren Sie sich doch am Stein Xylophon, einer Bambusflöte oder an einer vietnamesischen Zither mit einem länglichen Klangkörper. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel. F/A

4. Tag: HO CHI MINH STADT – BEN TRE – HO CHI MINH STADT

Abfahrt nach Ben Tre. In Phong Nam, an der Ziegelbrennerei, wo Ziegel nach wie vor sorgfältig von Hand gemacht werden, be-steigen Sie ein Boot. Sie fahren nun entlang des Chet Say, einem Seitenarm des Mekong, und halten an verschiedenen lokalen Werkstätten, wo Sie sich ein Bild von der örtlichen Wirtschaft machen können. Sie sehen unter Anderem, wie unter großer Hitze Holzkohle aus Kokosnussschalen hergestellt wird und wie jeder einzelne Teil der Kokosnuss zu verschiedensten Produkten verarbeitet wird. Hier können Sie die frischen Früchte auch probieren.
Danach schippern Sie mit dem Boot entlang der schmalen Kanäle, wo Sie das Leben der Einheimischen entdecken können. Das Boot hält bei einem kleinen Dorf, das Sie besichtigen können, um das echt Leben im Delta hautnah zu erleben. Sie besuchen ein Weberhaus, wo Teppiche aus Stroh an einem von Hand betriebenen Webstuhl hergestellt werden – Probieren Sie es doch selbst einmal! Nun geht es mit der Xe Loi (Motorrikscha) oder dem Fahrrad durch das Dorf, Sie sehen Bauernhöfe sowie Reis- und Gemüsefelder, bevor Sie bei einem lokalen Haus halten, wo Sie ein köstliches und sättigendes Mittagessen zu sich nehmen wer-den. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie Elefantenohrfisch und Flussschrimps, dazu genießen Sie ein paar kühle Getränke. Anschießend gehen Sie an Bord eines Sampan, um eine ent-spannte Fahrt durch die engen Kanäle zu genießen. Nach der Rückkunft am Pier geht es mit dem Bus weiter nach Saigon. F/M

5. Tag: HO CHI MINH STADT/SAIGON – HUE

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Flug von Saigon nach Hue. Empfang und Transfer in die Stadt. Die alte Kaiserstadt Hue schmiegt sich harmonisch in die reizvolle Landschaft am Huong Giang, dem Fluss der Wohlgerüche. Sie besitzt die faszinierendsten historischen Stätten Vietnams. Von vergangener Größe zeugen Paläste und Pavillons, die heute mit Hilfe der UNESCO wieder Instand gesetzt werden sollen. Sie besichtigen zunächst die kaiserliche Zitadelle, wo Sie die ruhige Atmosphäre des einstigen Kaisersitzes Hue erleben und die "Verbotene Stadt" Vietnams entdecken können. Mit dem Boot geht es entlang des Parfümflusses zur Thien Mu Pagode. Bevor Sie jedoch Ihr Ziel erreichen, machen Sie noch einen Stopp in einem typischem Gartenhaus, für welche Hue berühmt ist. Diese Gärten wurden nach Feng-Shui-Regeln angelegt, um den Besucher ein entspanntes Gefühl zu vermitteln. Anschließend besuchen Sie den lokalen Markt Dong Ba. Von hier aus fahren Sie mit einer Fahrrad-Rikscha zum Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

6. Tag: HUE – HOI AN

Heute Morgen besuchen Sie das Grab des Kaisers Tu Duc und die Tu Hieu Pagode. Anschließend geht es zu einem Dorf, das für die Herstellung von Hüten berühmt ist. Hier können Sie sich Ihren eigenen Hut basteln und ihn natürlich anschließend mitnehmen. Am Nachmittag Abfahrt nach Hoi An über den berühmten Hai Van Pass - den Wolkenpass -, von dessen Gipfel sich eines der schönsten Panoramen Vietnams darbietet mit Blick über die zentrale Küstenlinie. Sie fahren auch vorbei an dem weißen Sandstrand von Lang Co. Weiterfahrt nach Danang und Besuch des Cham Museums. Ankunft in Hoi An und Check-In ins Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

7. Tag: HOI AN - TRA QUE – HOI AN

Am Morgen geht es mit dem Fahrrad durch eine Lagunenlandschaft zu dem kleinen Ort Tra Que, der für seinen Gemüseanbau berühmt ist. Hier erwar-ten Sie einmalige Kräuter-, Gewürz- und Gemüsegärten, die Sie schon von weitem am Geruch erkennen können. Helfen Sie den lokalen Bauern ein wenig bei der Ernte, um Minze und Basilikum für Ihre anschließende Einführung in die Geheimnisse der Küche von Tra Que zu bekommen. Natürlich dürfen Sie die zubereiteten Köstlichkeiten auch direkt genießen. Am Nachmittag besichtigen Sie die Innenstadt von Hoi An, die aufgrund seiner gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Streifzug durch den Ort und Besichtigung u.a. die japanische Brücke, den chinesische Tempel und das Haus von Phung Hung. F/M
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich am herrlichen Sandstrand. F
Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen von Da Nang für Ihren Flug nach Hanoi. Empfang am Flughafen und Transfer in die Stadt. Sie besuchen den tausend Jahre alten Literaturtempel auch bekannt als die erste Universität von Vietnam. Danach steht das ethnologische Museum auf dem Programm. Am Abend sind Sie Gast beim traditionellen Wasserpuppentheater. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

10. Tag: HANOI – HALONG

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hanoi und fahren in Richtung Osten durch die Provinz Hai Hung nach Halong. Genießen Sie während der Fahrt den Ausblick auf die landwirtschaftlichen Gebiete des Red River Deltas und erle-ben Sie Reisterrassen, Wasserbüffel und das tagtägliche vietna-mesische Dorfleben.
Die wunderschöne Halongbucht mit ihren 3000 Inseln, die aus dem smaragdgrünen Wasser herausragen, gehört zu den größten Naturschönheiten Vietnams. Nach der Ankunft gehen Sie an Bord einer modernen Holzdschunke, die im traditionellen Stil gebaut wurde. Während Sie über die Gewässer fahren, probieren Sie die frischen Meeresfrüchte der Region. Übernachten werden Sie an Bord. Genießen Sie während Ihres Abendessens den Sonnunter-gang in der Bucht. F/M/A

11. Tag: HALONG – HANOI

Nach dem Aufstehen genießen Sie Ihr Frühstück an Bord der Dschunke, bevor Sie zurück nach Halong gebracht werden. Auf der Rückfahrt sehen Sie ungewöhnlich gestaltete Felsformationen, die kämpfenden Hähnen und Drachen und sogar General de Gaulle’s Nase ähneln! Gegen Mittag erreichen Sie wieder den Hafen von Ha Long, verlassen die Dschunke und kehren nach Hanoi zurück.
Auf dem Weg machen Sie einen Halt für die Besichtigung der But Thap Pagode. F/A

12. Tag: HANOI – FRANKFURT

Hanoi ist Vietnams Hauptstadt: eine Stadt voller Seen, schattiger Boulevards und öffentlicher Parks. Es ist eine sehr reizvolle Stadt mit Gebäuden im französischen Stil. Sie setzen heute die Stadtbesichtigung fort und sehen z.B. die Einsäulen-Pagode, die zwischen dem Mausoleum und dem Ho Chi Minh-Museum gelegen ist. Der Rest des Tages steht bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung. Die Hotelzimmer müssen bis mittags 12.00h geräumt werden. – Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. Abends Rückflug mit Vietnam Airlines nach Deutschland. F

13. Tag: FRANKFURT/M.

Am Morgen Ankunft in Frankfurt/M. und individuelle Rückreise zum Heimatort.

Ende einer spannenden Reise!

FAKULTATIVE VERLÄNGERUNG KAMBODSCHA:


12. Tag: HANOI – SIEM REAP Hanoi ist Vietnams Hauptstadt: eine Stadt voller Seen, schattiger Boulevards und öffentlicher Parks. Es ist eine sehr reizvolle Stadt mit Gebäuden im französischen Stil. Sie setzen heute die Stadtbesichtigung fort und sehen z.B. die Einsäulen-Pagode, zwischen dem Mausoleum und dem Ho Chi Minh-Museum gelegen.
Am Mittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Siem Reap.
Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tag Ihr Ausgangspunkt um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km2 und mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jahrhundert zu erkunden.
Nach der Ankunft in Siem Reap, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, und der Begrüßung durch Ihre neue Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel.  F/A

13. Tag: SIEM REAP Am Morgen besuchen Sie Angkor Thom (die Großstadt) mit dem Tuk tuk. Sie beginnen am berühmten Süd Tor und sehen anschließend den sich im Stadtzentrum befindenden Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe, bestehend aus 54 göttlichen Türmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Terrasse der Elefanten, welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente; die Terrasse von Leper King, eine 7m Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte geschlechtlose Statue steht; der Phimean Akas Tempel, ein „himmlischer Palast“ des Hinduismus. Danach erwartet Sie der Tempel Ta Prohm, ein Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der verlassen und der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert wurde. Hier finden Sie eine einmalige Statue von Devatas, einem Schutzengel der Hindus, und genießen die typische Atmosphäre der Tempel von Angkor, welche unter Jayavarman VII gebaut wurden. Weiter geht es mit dem aus dem 10. Jh. stammenden Pre Rup, der als Regierungspalast des Königs Râjendravarman diente. Ihr nächstes Ziel ist der Mebon Oriental Tempel, welcher ursprünglich auf einer aus dem Roluos Fluss herauswachsenden Insel gebaut wurde. Am späten Nachmittag genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem Tempel Sras Srang. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

14. Tag: SIEM REAP Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, einen Teil des Weltkulturerbe, erbaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts und Vishnu gewidmet, das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument der Angkor Tempelgruppe. Dann weiter nach Banteay Srei (Zitadelle der Frauen), gewidmet Shiva, deren Architektur und Skulpturen aus rosa Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen. Dann besuchen Sie das Handwerkszentrum Artisans d'Angkor - ein kambodschanisches Social Business, das ursprünglich gegründet wurde, um das Kulturerbe der Khmer wieder zu beleben. Dieses hilft auch viele jungen Menschen, eine Arbeit zu finden. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

15. Tag: SIEM REAP – FRANKFURT/M. Am frühen Morgen geht es los, um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fern ab vom Massentourismus, ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser eines der beeindrucktesten Dörfer seiner Art. Wandern sie durch den Ort Danach, wenn es die Zeit erlaubt, fahren Sie mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf, in dem sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben. Zurück in Kompong Khleang gibt es ein Picknick bei einer einheimischen Familie. Freizeit, um z.B. den alten Markt zu besichtigen. Transfer zum Flughafen für den Heimflug. Die Zimmer stehen Ihnen bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug (mit Umsteigen in Saigon) nach Frankfurt/M. F/M

16. Tag: FRANKFURT/M. Ankunft in Frankfurt/M. und individuelle Rückreise zum Heimatort.

Ende einer wunderschönen Reise!
Datum
Preis p.P. ab
EZ-Zuschlag
28.10.17-09.11.17
€ 2.598,00
€ 498,00

Zusätzliche Kosten: Preise je Person
Visagebühr Vietnam (zahlbar vor Ort; derzeit bis 30.06.2017 bis zu 15 Tage Einreise ohne Visum möglich/siehe Einreisebestimmungen) USD 35,-
Visagebühr Kambodscha (bei Buchung der Verlängerung, zahlbar vor Ort) USD 30,-


Optional Verlängerung Kambodscha: Auf Anfrage
(Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
  • Flug von Hanoi nach Siem Reap
  • Transfers, Ausflüge und Programm inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen im ***-Hotel La Niche D’Angkor Boutique Hotel (Landeskategorie, oder gleichwertig) im Doppelzimmer
  • Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie
Saigon
3
Au Lac 2
Hue
1
Alba Spa Hotel
Hoi An
3
Boutique Hoi An Resort oder Palm Garden Resort
Halong
1
nicht private Dschunke
Hanoi
2
May De Ville Old Quarter
Siem Reap
3
La Niche D'Angkor Boutique Hotel