• Victoria Falls, Botswana (© GEORVTBavaria)
  • Victoria Falls, Botswana (© GEORVTBavaria)
  • Fahrzeug Rundreise Namibia-Victoria Falls
Garantierte Durchführung ab 4 Pers.

Namibia | Soft Adventure Namibia-Botswana-Victoria Falls 2017

  • 17-Tage-Erlebnisreise
  • Linienflüge mit SAA
  • ausgesuchte 3- u. 4-Sterne-Hotels und Lodges
  • Frühstück bzw. Halbpension
Deutschland - Windhoek - Otjiwarongo - Waterberg Plateau Park - Otavi-Berge - Etosha-Nationalpark - Rundu - West-Caprivi - Kwando-Fluss - Kasane - Chobe Nationalpark - Victoria Falls - Deutschland

  • Windhoek - Deutsches Kolonialerbe
  • Wanderung auf dem Waterberg-Plateau
  • Erlebnis Etosha-Nationalpark
  • Picknick-Lunches - vom Reiseleiter frisch zubereitet
  • Die wilde Natur des Caprivi-Streifen
  • Wanderung mit den Buschleuten
  • Besuch eines Dorfes der Mafwe
  • Phantastischer Chobe-Nationalpark
  • ... und die atemberaubenden Victoria-Fälle
  • mit einer Sunset-Cruise auf dem Zambezi
Reisecode: WDHA17
Ich berate Sie gerne: Jürgen Thomas +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Windhoek - Deutsches Kolonialerbe
  • Wanderung auf dem Waterberg-Plateau
  • Erlebnis Etosha-Nationalpark
  • Picknick-Lunches - vom Reiseleiter frisch zubereitet
  • Die wilde Natur des Caprivi-Streifen
  • Wanderung mit den Buschleuten
  • Besuch eines Dorfes der Mafwe
  • Phantastischer Chobe-Nationalpark
  • ... und die atemberaubenden Victoria-Fälle
  • mit einer Sunset-Cruise auf dem Zambezi
Deutschland - Windhoek - Otjiwarongo - Waterberg Plateau Park - Otavi-Berge - Etosha-Nationalpark - Rundu - West-Caprivi - Kwando-Fluss - Kasane - Chobe Nationalpark - Victoria Falls - Deutschland

Namibia und Botswana – Länder, die nicht nur durch ihre ursprünglichen Landschaften und ihren unglaublichen Tierreichtum verzaubern. Auf Ihrer Fahrt von Windhoek bis hin zu den berühmten Victoria Falls erwarten Sie fantastische Reiseerlebnisse und klangvolle Namen: die glitzernden Salzpfannen des Etosha-Nationalparks, der ursprüngliche Caprivi-Streifen mit nahe gelegenen Kwango River, das weitverzweigte Okavango-Delta, der wildreiche Chobe Nationalpark und als letzter Höhepunkt der Reise das Erlebnis der Victoria Falls, deren donnernde Wassermassen herrliche Regenbögen in den Himmel malen. Begegnungen mit den Buschleuten und dem Stamm der Mafwe runden ein perfektes Reiseerlebnis ab.

Im Reisepreis Inklusive

  • Linienflüge mit SAA von Frankfurt/M. oder München als Umsteigeverbindung über Jo-hannesburg nach Windhoek und zurück von Victoria Falls in Economy-Klasse, 23 Kg Freigepäck je Person.
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand Februar 2017)
  • Transfers und Überlandfahrten einschließlich Gepäckbeförderung im hochwertigen Klein-bus mit Klimaanlage
  • Sämtliche Rundfahrten, Ausflüge und Be-sichtigungen lt. Programm inkl. der erforderli-chen Eintrittsgelder und Parkgebühren
  • Führung und Betreuung durch einen erfah-renen deutsch sprechenden Reiselei-ter/Fahrer ab Windhoek
  • 14 Übernachtungen in den genannten Hotels und Lodges (landestypische Katego-rie) oder vergleichbar in Doppel- bzw. Einzel-zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • Örtliche Steuern, Hotel- und Gepäckträger-gebühren
  • Verpflegung gem. Ausschreibung: F = Früh-stück, PL = Picknick-Lunch, A = Abendessen
  • Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Visagebühren Simbabwe, z. Zt. USD 30,- p. P. (wird vor Ort erteilt)
  • Tourismusgebühr Botswana z.Zt. USD 30,- p. P. (wird vor Ort entrichtet)
  • Getränke zu den Mahlzeiten sowie Mahlzeiten, soweit nicht anders aufgeführt
  • Kofferträger
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • sonstige, nicht genannte Leistungen

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss. Malaria-Prophylaxe empfohlen.

Mindestteilnehmerzahl:

4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit  anderen namhaften Reiseveranstaltern. Veranstalter im Sinne des Reiserechts ist Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel.

1. Tag (FR): DEUTSCHLAND – WINDHOEK

Am Abend erfolgt der Linienflug von Frankfurt/M. oder München nach Windhoek.

2. Tag (SA): WINDHOEK

Morgens Ankunft in Windhoek. Schon auf der Fahrt vom Flughafen zur Stadt bekommt man einen Eindruck vom Zauber des Landes mit seinen unendlich weiten Flächen. Im Hotel werden Sie von Ihrer Reiseleitung mit einem freundlichen „Hartlike Welkom“ begrüßt. Sobald alle Gäste angekommen sind, erkunden Sie auf einer kurzen Stadtrundfahrt die mit rund 250.000 Einwohnern größte Stadt Namibias. Windhoek liegt auf 1.650 m Höhe malerisch in einem Talkessel, gesäumt von den Eros-Bergen im Norden und den Auas-Bergen im Süden. Der Einfluss der deutschen Kultur auf-grund der kolonialen Vergangenheit ist in vielen Bereichen der Stadt sichtbar.

3. Tag (SO): WINDHOEK – OTJIWARONGO (260 km)

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es auf die erste Etappe Ihrer Reise nach Okahandja, dem traditionellen Zentrum der Herero. Weiter-fahrt nach Otjiwa, Namibias ältester Wildfarm. Auf einer Fläche von 12.000 ha ist eine Vielzahl verschiedener Wildarten beheimatet, darunter eine große Herde Rappen-Antilopen und das Breitmaulnashorn. Auf der Pirschfahrt erleben Sie Namibias Tierwelt aus nächster Nähe. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen einen Einblick ins Spuren-lesen, Sie lernen verschiedene Tierlosungen zu unterscheiden und bestimmen Bäume und Pflanzen. F/PL/A

4. Tag (MO): OTJIWARONGO – WATERBERG PLATEAU PARK – OTAVI-BERGE (120 Km)

(F) Schnüren Sie die Wanderschuhe! Zu Fuß kann die einzigartige Flora und Fauna des Waterberg Plateau Parks am besten erkundet werden. Besonders schön ist die Wanderung auf das Plateau, die Aussicht ist atemberaubend! Dann geht es weiter zur Gästefarm Gabus, wo Sie mit namibischer Herzlichkeit begrüßt werden. F/A

5. Tag (DI): OTJIWARONGO – ETOSHA NATIONALPARK (170 Km)

Heute erwartet Sie ein erster Höhepunkt dieser Reise. Sie fahren in den berühmten Etosha-Nationalpark, Namibias ältestem Nationalpark. Von den anderen wildrei-chen Parks im südlichen Afrika unterscheidet er sich vor allem durch die großen weiten Flächen, auf denen das Wild, kaum durch Büsche oder Bäume verdeckt, gut zu beobachten ist. Beson-ders schöne Motive ergeben sich vor der weiß-glänzenden Salzpfanne. Ihr Reiseleiter erklärt im Rahmen einer Pirschfahrt mit dem Tourfahrzeug, auf welch faszinierende Weise sich Tiere und Pflanzen den unwirtlichen Bedingungen in der regenarmen Savanne angepasst haben. F/A

6. Tag (MI): ETOSHA NATIONALPARK (50 km)

Auf der heutigen Pirschfahrt mit dem Tourfahrzeug können Sie - mit etwas Glück – Elefanten beim Baden an der Wasserstelle beobachten. Sie begeben sich auf Spurensuche von Löwen und Geparden und fahren mitten durch riesige Zebra- und Antilopenherden. F/A

7. Tag (DO): ETOSHA – RUNDU (420 km)

Sie verlas-sen den Nationalpark und fahren durch unweg-sames Gelände in den afrikanischen „Busch“. Bei Ombili nehmen Sie die hier lebenden Busch-leute mit auf eine Wanderung ins „Veld“ und erklären, wie sie das harte Leben als Sammler in der Kalahari meistern. Besonders spannend sind ihre Jagdmethoden und ihr heilmedizinisches Wissen. Weiter Richtung Norden überqueren Sie die „Rote Linie“ – den Veterinärzaun. Man sagt, dass hier das eigentliche Afrika beginnt. Die Fahrt führt an Lehmhütten und Marktständen vorbei, und Ihr Reiseleiter gibt einen Überblick über die Traditionen und Gebräuche der Kavan-go-Bewohner. Obwohl jeder Stamm seine eige-nen Rituale ausübt, gibt es viele Gemeinsamkei-ten. An erster Stelle steht die Großfamilie, die bei allen afrikanischen Völkern eine zentrale Rolle spielt. F/PL/A

8. Tag (FR): RUNDU – WEST CAPRIVI (230 km)

Auf der Fahrt durch den West-Caprivi gibt es immer wieder malerische Fotomotive. Für Ihren Fahrer und Reiseleiter heißt es aufpassen – nicht selten überqueren Elefanten die Straße. Nach Ankunft in der exklusiven Divava Lodge genießen Sie auf der Terrasse den Blick über die Flusslandschaft. F/PL/A

9. Tag (SA): WEST CAPRIVI

Am Vormittag gehen Sie auf Pirschfahrt im wildreichen Mahango-Park, dessen Landschaft von Wäldern, breiten Sumpf-gebieten und den markanten Baobab-Bäumen geprägt wird. Die üppige Natur bietet Lebens-raum für viele Antilopenarten und Elefanten. Nach einer Mittagspause auf der Lodge erleben Sie am Nachmittag auf einer Bootstour die fan-tastische Wasserwelt des West-Caprivi. Neben Elefanten, Büffeln und vielen Vögeln leben hier auch die seltene Sitatunga-Antilope, die Moor-Antilope und die vom Aussterben bedrohten Wildhunde. F/A

10. Tag (SO): WEST CAPRIVI – KWANDO-FLUSS (240 km)

Ihr erstes Ziel ist ein „Lebendes Muse-um“, das von dem Volksstamm der Mafwe in Eigeninitiative betrieben und verwaltet wird. Das Museum besteht aus einem traditionell errichte-ten Dorf, in dessen Mittelpunkt das ursprüngliche Leben der Mafwe steht. Das „Lebende Museum“ ist nicht nur eine Einnahmequelle für die von Subsistenzwirtschaft abhängigen Dorfbewohner, sondern soll eine Anregung für die Mafwe sein, sich wieder mit ihren Wurzeln zu befassen, um so dem Vergessen kultureller Werte entgegenzuwir-ken. Anschließend Weiterfahrt bis an die Ufer des Kwando, wo Sie eine farbenprächtige und nahezu unberührte Landschaft erwartet. Nur fünf Flüsse in Namibia führen permanent Wasser, drei davon befinden sich im Caprivi – der Okavango, der Kwando und der Sambesi. In regenreichen Jahren werden riesige Gebiete überflutet und flache Seen entstehen - hier sind Sie im Migrati-onsgebiet der Großwildherden zwischen Sambia und Botswana. F/PL/A

11. Tag (MO): DER KWANDO-FLUSS

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um die Annehmlich-keiten der Lodge zu genießen. Nicht selten kann man von der Terrasse aus Elefanten beobach-ten. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt zur berühmten „Hufeisenbiegung“ des Kwando-Flusses. F/A

12. Tag (DI): KWANDO – KASANE/BOTSWANA (270 km)

Heute geht es über die Grenze nach Bots-wana. Ihr Ziel ist Kasane, das Eingangstor zum Chobe-Nationalpark. Sie sind im Land der Ele-fanten, im Chobe-Park leben ca. 45.000 dieser erstaunlichen Tiere. Die Gegend ist außerdem bekannt für ihre großen Büffelherden. F/A

13. Tag (MI): KASANE – CHOBE NATIONALPARK

Für Sie heißt es heute: früh aufstehen! Mit einem Ranger sind Sie im offenen Geländewagen unterwegs und beobachten die erwachende Natur im Chobe-Nationalpark. Mit etwas Glück sehen Sie Krokodile, Elefantenherden und zahlreiche Antilopen- und Vogelarten. Am Nachmittag erleben Sie auf einer der schönsten Bootsfahrten zur Tierbeobachtung den Sonnen-untergang – die letzten Sonnenstrahlen färben den Chobe River blutrot und tauchen die Land-schaft in ein warmes, goldenes Licht. F/A

14. Tag (DO): KASANE – VICTORIA FALLS/ SIMBABWE (100 km)

Weiterfahrt nach Victoria Falls. Nach einer Erfrischung im Hotel geht es zu den Wasserfällen – ein wahrhaft berauschendes Erlebnis. Der Sambesi stürzt sich auf einer Breite von fast 1.700 m bis zu 108 m tief in eine nur etwa 50 m breite Schlucht. In der Regenzeit fließen hier rund 10.000.000 Liter Wasser pro Sekunde über den Felsrand. Der entstehende Sprühnebel der Wasserfälle kann bis zu 400m in die Höhe steigen. Die Einheimischen nennen die Fälle deshalb "Mosi-oa-Tunya", was in etwa "Rauch, der donnert" bedeutet. Als erstes besu-chen Sie den „Big Tree“, einen über 1.000 Jahre alten Baobab-Baum mit einem Durchmesser von über 16 m. Dann führt der Weg durch dichten Regenwald zum Devil’s Cataract – das donnern-de Tosen der Wassermassen ist schon von Weitem zu hören. Die Wanderung führt entlang verschiedener Aussichtspunkte, die immer ein-drucksvoller werden. An den Hauptfällen stürzt das Wasser in einem breiten Schleier über den Rand der Schlucht - ein Anblick, der einen in seiner faszinierenden Gewaltigkeit gefangen nimmt. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Sambesi. F

15. Tag (FR): VICTORIA FALLS

Dieser Tag steht für eine individuelle Programmplanung zur freien Verfügung. Es wird eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten: Helikopter-Flüge über die Fälle, Rafting- und Kanutouren oder ein Ausritt auf Elefanten. Ihr Reiseleiter wird Ihnen beratend zur Seite stehen.
Am Abend werden Sie zu einem Barbecue-Dinner unter dem Sternenhimmel Afrikas erwar-tet. F/A

16. Tag (SA): VICTORIA FALLS – DEUTSCHLAND

Rechtzeitig für Ihren Rückflug nach Deutschland Fahrt zum Flughafen von Victoria Falls und Flug zurück nach Deutschland. F

17. Tag (SO): DEUTSCHLAND

Ankunft an Ihrem Heimatflughafen und individuelle Heimreise.

Ende einer Reise voller Erlebnisse!
Es wurden leider keine aktuellen Termine gefunden.

Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

p.P. € 45,-
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie
Windhoek
1
Hotel Thule
Otjiwa
1
Otjiwa Game Lodge
Otavi-Berge
1
Gabus Game Lodge
Etosha Ost
2
Mokuti Lodge
Rundu
1
Hakusembe Lodge
Caprivi
2
Divava Lodge
Kwando
2
Camp Kwando
Chobe
2
Chobe Safari Lodge
Victoria Falls
2
A'Zambezi River Lodge