• Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
  • Rundreisen-weltweit Peru:
Kleingruppenreise

Peru | Peru - Höhenverträglich

13-Tage-Erlebnisreise, Linienflug mit KLM, ausgesuchte 3*-Hotels

  • Lima, Stadt der Museen
  • Paracas und die Islas Ballestas
  • Auf Wunsch: Flug über die Nazca-Linien
  • Das Urubamba-Tal – das „heilige Tal“ der Inkas
  • Cusco und das sagenhafte Machu Picchu
  • Erlebnis Titicaca-See
Buchungscode: LIMA3P
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Lima, Stadt der Museen
  • Paracas und die Islas Ballestas
  • Auf Wunsch: Flug über die Nazca-Linien
  • Das Urubamba-Tal – das „heilige Tal“ der Inkas
  • Cusco und das sagenhafte Machu Picchu
  • Erlebnis Titicaca-See

Peru – in kaum einem anderen Land Lateinamerikas verbinden sich die Vielzahl kulturhistorischer Einzigartigkeiten und faszinierende Landschaften so beeindruckend. Unter Berücksichtigung einer möglichst sanften Anpassung an die Höhe – wir steigen in ausgewogenen Etappen von 0 auf 3.800 m – stellen wir Ihnen auf dieser Reise (fast) alle Höhepunkte im Süden des Landes vor – und dies zu einem außerordentlich attraktiven Preis/Leistungsverhältnis.

Im Reisepreis inklusive

  • Linienflug mit KLM ab/bis Deutschland (Umsteigeverbindung) nach Lima und zurück
  • Inlandsflüge Pisac – Cusco, Cusco – Lima
  • Fahrt mit dem Vista-Dome-Zug nach Machu Picchu
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 11x Frühstück (Tag 2–12), 5x Mittagessen (Tag 6–8, 10, 11)
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende, lokale Reiseleitung
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Wunschleistungen pro Person

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 470.-
  • *Flug über die Nazca-Linien ab/bis Pisco (Tag 3): ca. USD 260.- p. P.
    (bitte bei Reiseanmeldung mit angeben, zahlbar vor Ort)

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen.
Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen.

Zusätzliche Kosten

  • Kofferträger
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss. Besondere Impfungen sind z. Zt. nicht erforderlich.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel

Gelistet in: Peru Rundreise

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Lima mit Ankunft am Abend. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Lima

Am Vormittag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt durch die 8-Millonen-Metropole. Das Herz der Stadt ist das koloniale Zentrum. Sie besuchen u.a. die Plaza de Armas, umgeben vom Regierungspalast, der Kathedrale, dem Palast des Erzbischofs und weiteren bedeutenden Bauwerken. Für den Nachmittag empfehlen wir einen Besuch des Museum Larco Herrera mit seiner Kollektion feiner Gold- und Silberarbeiten des alten Peru.

3. Tag: Lima – Paracas (ca. 260 km)

Am Morgen Fahrt auf der Panamericana auf die Halbinsel Paracas, bekannt für seine schönen Strände und Ausgangspunkt für Exkursionen auf die bizarren Ballestas-Inseln. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie den ausgedehnten Tempelbezirkes und Heiligtum von Pachacamac. Auf Wunsch haben sie die Möglichkeit, von Pisco* an einem Überflug über die rätselhaften Linienzeichnungen und Scharrbilder von Nazca teilzunehmen.

4. Tag: Tagesausflug Islas Ballestas – Oase Huacachina (ca. 150 km)

Früh am Morgen starten Sie zu einer Boots-Exkursion zu den Islas Ballestas, den „weißen Vogelinseln“. Die Inseln gehören zu einem Nationalpark, in dem man für diese Breiten seltene Seelöwen, Seehunde, Pinguine, Guano-Vögel, Kormorane, Tölpel, Pelikane und auch Seeschildkröten entdecken kann. Im Anschluss eine Überlandfahrt nach Ica, einem lebendigen Oasenstädtchen und Zentrum des Weinanbaus in einer der trockensten Landstriche des Kontinents. Hier haben wir den Besuch des Regional-Museums von Ica vorgesehen, das für seine Mumien und Keramiken der Paracas-, Nazca- und Inka-Kulturen sowie für die rätstelhaften Quipus, der Knotenbänder berühmt ist. Ein Abstecher zur idyllischen Lagune von Huacachina rundet den heutigen Tag ab. Rückfahrt nach Paracas.

5. Tag: Paracas – Pisco – Cusco – Urubamba-Tal (ca. 300 km)

Fahrt an den Flughafen von Pisco und Linienflug nach Cusco (3.400 m ü.M.). Von dort fahren Sie direkt weiter hinab in das Urubamba-Tal, das heilige Tal der Inka (2.700 m ü.M.). Nirgendwo sonst in Peru sieht man die traditionellen Inka-Terrassierungen so schön wie in diesem Tal.

6. Tag: Chinchero, Maras & Moray (ca. 80 km)

Der heutige Tagesausflug beginnt mit einem Besuch des kleinen Dorfes von Chinchero und der Salzminen von Maras, ein Komplex von kleinen Becken, in denen stark salzhaltiges Wasser aus einer nahen Quelle gesammelt wird. Von hier aus eine halbstündige Wanderung ins Tal und Mittagessen auf einer typischen Hacienda. Im Anschluss ein Besuch von Moray: vier natürliche Einbuchtungen der Landschaft wurden von den Inkas dazu genutzt Terrassen anzulegen, die wegen ihrer verschiedenen Mikroklimata als botanisches Labor dienten.

7. Tag: von Ollantaytambo nach Machu Picchu (ca. 30 km)

Am Vormittag ein Besuch der Besuch der Festungs- und Zeremonialanlage von Ollantaytambo. Schön anzusehen ist, wie die Terrassen der Ruinenstätte den Konturen des Felsens angepasst wurden. Nach einem Mittagessen Fahrt mit dem Vistadome-Zug durch das wilde Urumbamba-Tal nach Aguas Calientes, am Fuß des legendären Bergkegels von Machu Picchu gelegen.

8. Tag: Machu Picchu – Cusco (ca. 80 km)

Heute steht das „Muss“ eines jeden Perubesuchs auf dem Programm: Machu Picchu, die verwunschene Inkastadt, die malerisch gelegen hoch oben in 2.400 m ü.M. auf einem Bergrücken thront. Nach einer ausführlichen Besichtigung von 3 Stunden kehren Sie am Nachmittag per Vistadome-Zug zurück nach Ollantaytambo. Von hier aus geht es weiter per Bus nach Cusco.

9. Tag: Cusco und Umgebung (ca. 30 km)

In Quetchua, der Sprache der Indios, bedeutet Cusco so viel wie „Nabel der Welt“. Genießen Sie am Vormittag einen Stadtrundgang u.a. mit Besuch der Plaza de Armas, der Kathedrale und des Dominikanerklosters Sto. Domingo, das auf den Fundamenten des ehemaligen Sonnentempels „Koricancha” errichtet wurde. Im Anschluss ein Besuch der über Cusco liegenden Festungs- und Zeremonialanlage von Sacsayhuaman, Qenqo und Puka Pukara und Tambo Machay. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung.

10. Tag: Cusco – Puno (ca. 380 km)

Die heutige Fahrt mit dem Reisebus führt Sie entlang verträumter Indiodörfer in das Altiplano. Der höchste Pass, den Sie passieren, ist La Raya (4.313 m ü.M.). Unterwegs besichtigen Sie den schönen Ort Andahuaylillas. Bekannt wurde der Ort vor allem durch seine Kirche San Pedro, die als „Sixtinische Kapelle der Anden“ bezeichnet wird. Der Innenraum fasziniert mit einem reich dekorierten Dachstuhl, wunderschönen Wandmalereien und wertvollen Ölgemälden der Cusco-Schule. Ihr nächster Halt ist bei den Ruinen von Raqchi. Der für die damalige Zeit riesige Tempel war der Gottheit Wiracocha geweiht. Am Abend erreichen Sie Puno am Titicacasee (3.800 m ü.M.).

11. Tag: Titicaca-See (ca. 135 km)

Heute starten Sie zu einem Ganztagesausflug auf den Titicacasee. Ihr Motorboot bringt Sie zu den schwimmenden Schilfinseln der Uros. Der Ausflug gibt Ihnen einen Einblick in die Lebensweise dieses Stammes, auch wenn die schwimmenden Inseln schon lange zu einer Touristenattraktion geworden sind. Weiter geht es zu der faszinierenden Taquile-Insel. Die hier wohnhaften Quetschua-Indianer leben in einfachen Verhältnissen, in enger Beziehung mit der Natur, nach einem alten System der Inka in einer Art Genossenschaft. (Auf- und Abstieg über unebenes Terrain).

12. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen von Puno und Flug nach Lima. Weiterflug nach Frankfurt.

13. Tag: Ankunft

in Frankfurt.

Datum
Dauer
Preis p.P. ab
06.05.2019 - 17.05.2019
11 Nächte
€ 2.998,00
Reiseverlauf am Termin
27.05.2019 - 07.06.2019
11 Nächte
€ 3.098,00
Reiseverlauf am Termin
16.09.2019 - 27.09.2019
11 Nächte
€ 3.198,00
Reiseverlauf am Termin
30.09.2019 - 11.10.2019
11 Nächte
€ 3.198,00
Reiseverlauf am Termin
14.10.2019 - 25.10.2019
11 Nächte
€ 3.098,00
Reiseverlauf am Termin
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie
Lima

2

El Tambo

Paracas

2

San Agustín Paracas

Urubamba Valley

2

Casona Yucay

Aguas Calientes

1

El Mapi

Cusco

2

Los Portales

Puno

2

Xima