• Erlebnis-Rundreisen Marokko: Abendstimmung in Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Abendstimmung in Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Abendstimmung in Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Abendstimmung in Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Aït-Ben-Haddou, Marokko (© GEORVTBavaria)
    Aït-Ben-Haddou, Marokko (© GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Berberin (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Berberin (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Aït Benhaddou, Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Aït Benhaddou, Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Tuareg (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Tuareg (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Stadtmauer in Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Stadtmauer in Marokko (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Hassan Moschee in Casablanca (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Hassan Moschee in Casablanca (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Hassan Turm in Rabat (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Hassan Turm in Rabat (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Hassan Moschee in Casablanca(© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Hassan Moschee in Casablanca(© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: © Fotolia/GEORVTBavaria
    © Fotolia/GEORVTBavaria
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Wasserverkaeufer (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Wasserverkaeufer (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Erlebnis-Rundreisen Marokko: Menaragaerten in Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
    Menaragaerten in Marrakesch (© Fotolia/GEORVTBavaria)
Kleingruppenreise

Marokko | Marokko mit Stil - die vier Königsstädte

8-Tage-Erlebnisreise, augesuchte 4-Sterne-Hotels, Halbpension, Flugarrangement zubuchbar
Marrakech - Casablanca - Rabat - Volubilis - Meknès - Fès - Beni Mellal - Marrakech (Ausflug Anima & Ourika-Tal)
  • Rabat, Meknès, Fès & Marrakech: die 4 Königsstädte
  • Innenbesichtigung der Hassan-Moschee in Casablanca
  • André Heller-Garten „Anima“ & das „Paradis du Safran“
  • Der „Jardin Majorelle“
  • Keine Verkaufsfahrten
Reisecode: RAKA12
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Rabat, Meknès, Fès & Marrakech: die 4 Königsstädte
  • Innenbesichtigung der Hassan-Moschee in Casablanca
  • André Heller-Garten „Anima“ & das „Paradis du Safran“
  • Der „Jardin Majorelle“
  • Keine Verkaufsfahrten
Marrakech - Casablanca - Rabat - Volubilis - Meknès - Fès - Beni Mellal - Marrakech (Ausflug Anima & Ourika-Tal)
Marokko: Ein Land, nur 3,5 Flugstunden von Europa entfernt und doch eine Reise in eine völlig andere Welt. Ein Kulturschock für die einen, ein Abenteuer für die anderen. Nicht weniger als 18 Orte sind als Welterbe ausgezeichnet, herrliche Landschaften, weite Strände und eine interessante Kultur bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, eine unvergessliche Erlebnisreise zu gestalten.

Im Reisepreis inklusive

  • Flughafentransfers Marrakech
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 7
  • Ausflugsprogramm lt. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder im Wert von € 40,-
  • Rundfahrt je nach Teilnehmerzahl im modernen Minibus oder Großbus mit Klimaanlage
  • 7 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertig im Doppel- oder Einzelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F = Frühstück, A= Abendessen1 Reisehandbuch nach Wahl pro Buchung

Einzelzimmerzuschlag pro Person:

Zuschlag im Einzelzimmer von März bis Oktober € 260,-

Nicht eingeschlossene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten
Getränke zu den Mahlzeiten
Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs
persönliche Reiseversicherungen
sonstige, nicht genannte Leistungen.

Hinweise

Reisen heißt erleben. Fremde Städte entdecken, unbekannte Orte erkunden. Dazu gehört auch, sich voll und ganz auf die Kultur und Lebensart im Reiseland einzulassen. Marokko ist ein Land, das von seinen Kontrasten lebt. Sowohl moderne als auch ursprüngliche Elemente machen das Land zu dem, was es ist.

Sind Sie bereit, das Land wirklich kennenzulernen und sich auf die Menschen einzulassen? Sie werden eine unvergessliche Reise erleben.

Marokko ist kein Billigreiseland! Qualität hat auch dort Ihren Preis. Versuchen Sie dennoch, das Reiseland Marokko und alles was dazu gehört nicht mit heimischem Standard zu messen. Andere Länder – andere Sitten – und das oftmals im positiven Sinne.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass. Der Reisepass muss bis 6 Monate nach Reisedatum gültig sein.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Veranstalter im Sinne des Reiserechts ist Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel.

1. Tag (SO): MARRAKECH

Ankunft am Flughafen Marrakech. Empfang durch Ihren Transferfahrer, der Sie zu Ihrer Unterkunft begleitet. Hier können Sie sich ausruhen und sich auf den nächsten erlebnisreichen Tag in der „Perle des Südens“ freuen. Am Abend Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. A

2. Tag (MO): MARRAKECH

In dieser Stadt treffen Gegensätze aufeinander: Neu und alt, modern und traditionell, rot und grün. Die pulsierende Metropole des Südens gilt gleichzeitig auch als weitläufigste mittelalterliche Stadt Nordafrikas. Die rotbraunen, traditionellen Gebäude werden umringt von grünen Gärten und ausgedehnten Parkanlagen.
Ihr Reiseleiter erwartet Sie in der Lobby. Gemeinsam erkunden Sie zu Fuß die Souks und Monumente von Marrakech. Wahrzeichen der Stadt ist die Koutoubija-Moschee mit ihrem fast 70 Meter hohen Minarett, das als Vorbild u.a. für die Giralda in Sevilla diente. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen u.a. die Medersa Ibn Jusuf, die Grabstätten der Saâditen, die Ruine des Badi-Palastes, der Königs- und der Bahia-Palast, die Ménara-Gärten… es gibt so viel zu entdecken!
Die malerischen Zunftviertel sind ein Fest für die Augen: Im Gassenlabyrinth der Medina findet sich alles: Teegläser, Tajine, Babouchen, zu farbigen Pyramiden gehäufte Gewürze, Datteln, Obst und Gemüse.
Ihr Besuchstag endet mit einem Bummel über den Djemâa el Fna, den wohl berühmtesten Platz Marokkos mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre. Mit einbrechender Dämmerung verwandelt sich der Platz in ein riesiges Straßenrestaurant. Genießen Sie das abendliche Treiben! F/A

Fakultativ: ein abendlicher Imbiss aus diversen Gerichten auf dem Djemâa el Fna. Aisha erwartet Sie am Stand 01 – bei Ihr hat selbst die Königsfamilie schon gespeist - ein besonderes Erlebnis! (ca. € 15,- p. P. inkl. Transfer).

3. Tag (DI): MARRAKECH – CASABLANCA – RABAT (330 Km)

Früh am Morgen verlassen Sie Marrakech und fahren über die Autobahn in Richtung Casablanca, die größte Stadt Marokkos. Vom französischen Kolonialismus geprägt, versprüht die „Filmstadt“ viel Charme. Es ist kaum zu erahnen, dass die drittgrößte Stadt Afrikas einst eine kleine portugiesische Festung war. Wir beschränken uns auf die Besichtigung der eindrucksvollen Moschee Hassan II., die „Moschee des Volkes“. Das gigantische, mit modernster Technik ausgestattete Bauwerk liegt direkt am Meer, neben dem Hafen der Stadt. Das 210 Meter hohe Minarett zählt als höchstes religiöses Bauwerk der Welt. Sie werden mit einem speziellen Reiseführer dieses Gotteshaus im deutsch sprechenden Besucherkreis von innen bestaunen können.
Ihre Reise führt Sie weiter in die Königsstadt Rabat, an der Mündung des Oued Bou Regreg gelegen. Funde belegen, dass die heutige Hauptstadt des Landes vor bereits mehr als 100.000 Jahren besiedelt war. Das schmucke Altstadtviertel, die Kasbah des Oudaias, liegt malerisch auf einem Steilfelsen oberhalb der Atlantikküste. Das prachtvolle Eingangstor "Bab Oudaia" führ in die verwinkelten Gassen der Altstadt, in denen die Farben Weiß und Blau dominieren. Kleine Galerien und Cafés sowie ein andalusischer Garten laden zum Verweilen ein. Von der Aussichtsterrasse des Oudaia-Felsens hat man einen schönen Blick auf die Nachbarstadt Salé und die Mündung des Bou Regreg in den Atlantik.
Gehen Sie mit Ihrem lokalen Reiseleiter auf Entdeckungsreise: der Hassanturm ist das Wahrzeichen der Stadt und Überrest einer geplanten Moschee, die einem Erdbeben zum Opfer fiel. Am Rande der Ruinen entstand in den 60er-Jahren das Mausoleum von Mohammed V.
Etwas außerhalb der historischen Stadtmauern liegt die merinidische Nekropole Chellah, eine der berühmtesten Kultstädten des Landes. In einem Park finden sich u.a. die Ruinen einer alten Grabmoschee der Meriniden sowie eine heilige Quelle, deren Wasser in einem ehemaligen Reinigungsbecken aufgefangen wird.
In Nachbarschaft zur Moschee El-Fahs erhebt sich der Königspalast, der nur von außen besichtigt werden darf. Die reiche Dekoration zeigt herrliche marokkanische Stilelemente, die Dachziegel leuchten in grün, der Farbe des Propheten. Täglich ab 09:00 Uhr findet alle zwei Stunden vor dem Palast die Wachablösung statt. F/A

4. Tag (MI): RABAT – VOLUBILIS – MEKNES – FES (220 Km) 

Auf dem Weg nach Meknès machen Sie zunächst einen Halt bei den antiken Ruinen von Volubilis, das am besten erhaltene Gebäudeensemble römischer Antike in Nordafrika. Der einst wichtigste Siedlungsposten im heutigen Marokko wurde vor allem durch Kaiser Septimus Severus geprägt. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung wandern Sie durch die einst so bedeutende Stadt, die mehr als 10.000 Einwohner fasste – vorbei an ehemaligen Residenzen, Palästen und der ursprünglich fünfschiffigen Basilika.
Ihr Weg führt Sie in die nächste Königsstadt - nach Meknès. Gehen Sie mit Ihrem Reiseleiter auf Entdeckungstour: Neben dem berühmtesten Tor Marokkos, dem „Bab El Mansour“ und dem Palast „Dar Jamai“ und den gigantischen Pferdeställen mit Platz für 12.000 Tiere gibt es die 40km lange Stadtmauer zu bestaunen. All diese eindrucksvollen Bauwerke wurden unter Moulay Ismail erbaut, der besonders den „Sonnenkönig“ Louis XIV verehrte. Die imposante Stadt Meknès wird nicht umsonst das Versailles Marokkos genannt. F/A

5. Tag (DO): FES

Morgens begeben Sie sich in das Zentrum von Fès. Die älteste der vier Königsstädte gilt aufgrund der Qarawiyin-Universität als geistiges wie auch spirituelles Zentrum des Landes. Die dreigeteilte Stadt besteht aus „Fès-el-Bali“, dem alten Fès, „Fès-el-Djedid“, dem Neuen Fès und „Dar Debibegh“, dem eigentlich neusten Stadtteil. Fès erscheint wie ein lebendiges Museum: Mittelalterliche Handwerksstätten, Mulis statt Autoschlangen, Gelassenheit statt Stress. Sie besichtigen u.a. die Karaouyine-Moschee, das bedeutendste Bauwerk der Stadt, lassen sich durch die Gassen der Altstadt treiben, besuchen das Neue Fès mit dem Königspalast und dem ehemaligen Judenviertel. F/A

6. Tag (FR): FES – BENI MELLAL – MARRAKECH (500 Km) 


Auf Ihrer Fahrt zurück nach Marrakech passieren Sie eines der wichtigsten Anbaugebiete für Obst und Gemüse in Marokko. Kurz nach Fès erreichen Sie Azrou. Im Forêt des Cèdres können Sie im Rahmen eines kleinen Spaziergangs viele frei lebende, zutrauliche Makaken-Affen erleben.
Ein nächster Halt in Ifrane mit seiner fast europäisch anmutenen Architektur. Auf der Weiterfahrt passieren Sie Beni-Mellal, das Marktzentrum der umliegenden Anbauregion. Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Marrakech. F/A

7. Tag (SA): MARRAKECH – AUSFLUG OURIKA-TAL (80 Km)

Bei einem ganztägigen Ausflug in das Ourika-Tal lernen Sie die ländliche Seite Marokkos kennen. Der Fluss Ourika windet sich durch das Atlas-Gebirge und hinterlässt ein malerisches Tal mit kleinen Dörfern und grünen Terrassen. Das fruchtbare Tal ist nicht nur im Sommer einen Besuch wert, im Winter wird es von zahlreichen Wintersportlern aufgesucht.
Unterwegs besichtigen Sie den neuen, ca. zwei Hektar großen André-Heller-Garten „Anima“. Die Anlage verkörpert André Hellers Vorstellung von einem paradiesischen Garten. Hier sind neben Werkstätten für afrikanisches Kunsthandwerk auch vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten beheimatet.
Der Safran- und Kräutergarten „Paradis du Safran“ eröffnet Ihnen eine 2,5 Hektar große Welt von insgesamt 100 verschiedenen Pflanzen und Früchten. Sie spazieren zwischen angenehm duftenden Zitruspflanzen, exotischen Fruchtbäumen, Medizinpflanzen, Safran und Kräutern.
Nach einer individuellen Mittagspause in paradiesischer Umgebung geht es weiter in Richtung Marrakech.
Hier erwartet Sie eine weitere faszinierende Gartenwelt, der „Jardin Majorelle“. 1919 von dem französischen Maler Jacques Majorelle angelegt und im Jahr 1980 von dem Modedesigner Ives Saint Laurent und seinem Lebensgefährten aufgekauft. Seither kümmert sich die Stiftung „The Majorelle“ um den Erhalt der botanischen Anlage. Auf dem Gelände kann ebenso das Islamische Kunstmuseum von Marrakech besichtigt werden. F/A

Fakultativ: Zur Abrundung dieser erlebnisreichen Reise empfehlen wir Ihnen ein Abschiedsessen in einem ausgesuchten Palastrestaurant. Ein sicherlich einmaliges Erlebnis! (€ 45,- p. P., muss vor Reiseantritt reserviert werden). 

8. Tag (SO): HEIMREISE

Die Reise aus 1001 Nacht endet am heutigen Tage. Zu gegebener Zeit bringt Sie Ihr Fahrer an den Flughafen von Marrakech. Nun heißt es Abschied nehmen! F

…oder aber Sie erlauben sich noch eine „Auszeit“ an den Stränden von Agadir oder Essaouira. (auf Anfrage).

Ende einer Reise voller Eindrücke!
Datum
Dauer
Preis p.P. ab
11.03.2018 - 18.03.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
08.04.2018 - 15.04.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
22.04.2018 - 29.04.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
30.09.2018 - 07.10.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
14.10.2018 - 21.10.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
28.10.2018 - 04.11.2018
7 Nächte
€ 1.098,00
Flugarrangement:
Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot für ein Flugarrangement z.B. mit LUFTHANSA oder ROYAL AIR MAROC ab/bis Frankfurt/M. oder München sowie innerdeutschen Anschlussflügen. Richtpreis ca. € 400,-. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.

Einzelzimmerzuschlag pro Person:

Zuschlag im Einzelzimmer von März bis Oktober € 260,-
 

Abendessen auf dem Djemmâa el Fna

Ein Abendessen auf dem Djemmâa el Fna
p.P. € 15,-

Abendessen im Palastrestaurant "Dar Zellij" (Tag 7)

4-Gänge-Menü inkl. Transfers
p.P. € 45,-
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie
Marrakech
4
Hotel Le Printemps
Rabat
1
Bélère
Fès
2
Escale