• Kirche
    Kirche
  • Mezcheta
    Mezcheta
  • Tiflis
    Tiflis

Kleingruppen-Rundreise - Georgien (ohne Flug)

9 Tage – Zwischen Asien und Europa

  • Rundreise ab/bis Tiflis
  • Täglich 1 Flasche Mineralwasser p. P.
  • Ausflugspaket, u.a. Besuch des UNESCO Weltkulturerbes Kloster Gelati
Buchungscode: TBSA12R
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Rundreise ab/bis Tiflis
  • Täglich 1 Flasche Mineralwasser p. P.
  • Ausflugspaket, u.a. Besuch des UNESCO Weltkulturerbes Kloster Gelati

Auf dem Balkan Europas

Georgien, der „Balkon Europas“ und mythen- und geschichtsträchtiges Land zwischen Schwarzem Meer und Kaukaus ist eines der ältesten, christlichen Länder der Welt und gilt noch als Geheimtipp. Erleben Sie auf dieser Reise die ganze Vielfalt aus Historie, Genuss, Abenteuer und Gastfreundschaft und besuchen Sie die historischen Stätten bevor Sie das Bergpanorama der Kasbek-Region genießen.

Im Reisepreis inklusive

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Minibus oder Reisebus, je nach Gruppengröße
  • 7 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertig im Doppelzimmer
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • 1x Weinverkostung
  • Täglich 1 Flasche Mineralwasser p. P. pro Tag
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Wunschleistungen pro Person

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 399.-
  • *Auffahrt mit Allradfahrzeugen (5 Sitze) auf den Berg Gergeti (Tag 4): € 29.-

Hinweise

Für die Wanderung (1 ½ - 2 Stunden) in der Bergregion Kasbek (Tag 3) empfehlen wir festes Schuhwerk sowie Regen- und Sonnenschutz.

Zusatzkosten pro Person (zahlbar vor Ort):

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Mindestteilnehmerzahl

4 Personen. Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Die Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen Reiseveranstaltern durch.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der im Zeitpunkt der Einreise noch mindestens bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig sein muss.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise. Check-In im Hotel. Die Zimmer stehen Ihnen ab ca. 15 Uhr zur Verfügung. Early Check-In gegen Aufpreis möglich (siehe Zusatzleistungen). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Tiflis – Mzcheta

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reiseleiter! Sie fahren nach Mzcheta – einer der ältesten Städte in Georgien. Sie war die Hauptstadt des Ost Georgischen Königreich Iberia. Heute ist Mzcheta ein UNESCO Welterbe und ein besiedeltes Museum mit ihren vielen archäologischen und historischen Denkmälern. Am Nachmittag geht es dann auf Stadtbesichtigung von Tiflis. Hier werden Mythos und Geschichte, Kultur und Traditionen, Natur und gastfreundliche Menschen miteinander gemischt. Heute ist Tiflis eine moderne Stadt mit bekannten Museen und Theatern, Kunstgalerien, Kirchen and archäologischen Stätten. “Tbilissi”, also der georgische Name von Tiflis bedeutet “die Stadt der warmen Quellen” und tatsächlich begann das städtische Leben im Umfeld der Schwefelquellen. Die Kuppelbauten der Bäder werden mit warmem, schwefelhaltigem Wasser versorgt. Sie besuchen die Sehenswürdigkeiten der Stadt und schlendern durch die engen Gassen der Altstadt. F

3. Tag: Tiflis – Ananuri – Stepanzminda – Gudauri

Der heutige Ausflug führt über den 2.395 m hohen Kreuzpass nach Stepanzminda. Unterwegs halten Sie zur Besichtigung der spätmittelalterlichen Wehranlage Ananuri. Diese liegt am Fuße des Großen Kaukasus. Angekommen in Stepanzminda, genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf den schneebedeckten Kasbek, den höchsten Berg Georgiens. Im Rahmen einer etwa 3-stündigen Wanderung erreichen Sie die Dreifaltigkeitskirche Gergeti, malerisch am Fuß des Kasbek gelegen (mittelschwer, es sind ca. 400 Höhenmeter zu bewältigen). Alternativ bieten wir Ihnen die Auffahrt per Allradfahrzeug (max. 5 Personen) gegen Aufpreis*. F/A

4. Tag: Gudauri – Uplisziche – Kutaissi

Heute erkunden Sie die antike Höhlenstadt Uplisziche, einer der ältesten Siedlungen der Menschheit. Die Festung des Herrn“ liegt in der Region Kartli und war das wichtigste Zentrum des Heidentums. Auf einer Fläche von ca. 4 Hektar können unzählige in Stein gehauene Höhlen, Hallen, heidnischen Tempel, Gefängnisse, Weinkeller, Wasserversorgungstunnel, ein Theater und eine Apotheke besichtigt werden. Während der Blütezeit hatte die Stadt eine Bevölkerung von ca. 20 000 Menschen (mittelschwere Wanderung auf Felsenplateau. Festes Schuhwerk erforderlich).
Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Westen. Gegen Abend erreichen Sie Kutaissi, die drittgrößte Stadt Georgiens. Sie liegt in der Kolchischen Tiefebene am Ufer des Flusses Rioni und ist das wirtschaftliche, industrielle und kulturelle Zentrum West-Georgiens. F

5. Tag: Kutaissi – Sataplia – Achalziche

Nach dem Frühstück geht es zum Bauermarkt von Kutaissi. Hier erleben Sie das ursprüngliche Georgien mit seinen bunten und lachenden Menschen, die Gewürze, Obst, Gemüse und Käse aus eigener Produktion anbieten. Anschließend geht es zum Naturpark von Sataplia. Dieser befindet sich etwa 9 Kilometer von der Stadt Kutaissi entfernt und liegt auf dem gleichnamigen Berg, welcher sich etwa 500 Meter über dem Meeresspiegel erhebt. Der Berg Sataplia, ein erloschener Vulkan, war von Millionen von Jahren eine Meeresbucht. Zu dieser Zeit lebten hier nachweislich Dinosaurier, deren Abdrücke man teilweise noch heute besichtigen kann. Die Fußabdrücke gehören zu zwei verschiedenen Saurierarten: einer , vor 65 Millionen Jahren lebenden, Pflanzen-fressenden Art und einer, vor etwa 145 Mill. Jahren lebenden Fleischfressenden.
Hauptattraktion ist die 600 Meter lange Karsthöhle, in der man beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten entdecken kann. Weiter geht es danach zum Kloster Gelati. Es zählt zu den bedeutendsten Werken georgischer Kunst und zum Weltkulturerbe der UNESCO. Am Nachmittag Fahrt in die historische Stadt Achalziche, dem ehemaligen Sitz der Herzöge von Samzche im 12. bis 13. Jahrhundert. F

6. Tag: Achalziche – Wardsia – Tiflis

Am frühen Morgen fahren Sie zur Höhlenstadt Wardsia, Bei der Erbauung nutzten die Baumeister die Vor- und Rücksprünge im Gestein, um tiefe Höhlen in das Gestein zu hauen, die durch Tunnel, Treppen und Terrassen miteinander verbunden sind. Auf diese Weise entstanden 3000 Wohnungen auf sieben Stockwerken für 50.000 Menschen. Jede einzelne Wohnung bestand aus drei Räumen. Darüber hinaus gab es eine Schatzkammer, eine in einer Höhle gelegene Kirche, Bibliotheken, Wasserbassins zum Baden und Ställe. Das Wasser zur Versorgung wurde in Keramikrohren durch die Stadt geleitet. Die Hauptattraktion heute ist die Klosterkirche Mariä Himmelfahrt mit einem Säulenportal und einem großen Saal. (Festes Schuhwerk erforderlich! Bitte vergessen Sie nicht die Sonnencreme, den Hut, warme Weste, eine Regenjacke und gerne auch eine Taschenlampe (Die Klosteranlage von Innenseits ist beleuchtet). Weiterfahrt nach Tiflis über kleine Kaukasus Gebirge. Unterwegs werden Sie wunderschöne Seen sehen sowie kleine Dörfer mit seinen Hirten und Schafsherden. Besonders beeindruckend ist der Parawani See. Er liegt auf 2.073 Meter in der Dschawachei-Hochebene und ist sehr fischreich. Die heutige Tagesroute endet in Tiflis, wo Sie übernachten. F

7. Tag: Tiflis – Sighnaghi – Gremi - Telawi

Heute kommen wir in die malerische Weinbauregion Georgiens. Das Alasani Tal gilt als die Wiege es Weinanbaus und ist wegen seiner Weine bekannt. Es gibt rund 500 verschiedene Rebsorten. Die Geschichte, Kultur und Lebensweise der Georgier sind im georgischen Wein verkörpert. Kosten Sie diesen besonderen Tropfen im Rahmen unserer Weinprobe. Am Nachmittag erreichen Sie das auf einem Hügel liegende Signaghi, eine königliche Stadt, die von einer Wehrmauer mit 23 Türmen umgeben ist. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf das Kiziki Tal. Weiterfahrt zur Festung Gremi. 150 Jahre lang war sie eine wichtige Handelsstadt mit königlichem Wehrturm und Kirchen bis sie 1616 von persischen Eroberern vernichtet wurde. Die Ruinen lassen die einstige Schönheit nur erahnen. Anschließend Fahrt zur Hauptstadt von Ost-Georgien Telawi. F/A

8. Tag: Telawi – Zinandali – Tiflis

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang zum Zentrum der Stadt und besuchen Sie die Festung "Batonis Tsiche" des Königs Erekle der II., die bis heute die einzige erhaltene königliche Residenz in Ostgeorgien ist. Bevor Sie die Stadt verlassen schauen Sie sich das berühmte Naturdenkmal – eine riesige 900 Jahre alte Platane - an. Bewundern Sie ihre Schönheit mit Blick auf das Tal von Alasani mit Kaukasuskette im Horizont.
Mit diesen schönen Eindrücken fahren Sie weiter zum Dorf Zinandali, das für seine Weine bekannt ist. Seinen Ruf verdankt das Dorf der Fürstenfamilie Tschawtschawadses, die im 19. Jahrhundert eine Schlüsselrolle im politischen und künstlerischen Leben spielten. Alexandre Tschawtschawadse, Dichter und Offizier der russischen Armee, ließ das Landhaus errichten und einen Park im englischen Stil anlegen. Rückfahrt nach Tiflis. Abendessen in einem lokalen Restaurant mit traditionellem Programm. F/A

9. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück steht Ihnen ein Transfer zum Flughafen zur Verfügung (gegen Aufpreis, siehe Zusatzleistungen). Individuelle Abreise. F

(Mit Klick auf die und Symbole können Sie die Sortierreihenfolge ändern.)
Datum
Dauer
Preis p.P. ab
14.05.2021 - 22.05.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
28.05.2021 - 05.06.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
11.06.2021 - 19.06.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
25.06.2021 - 03.07.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
09.07.2021 - 17.07.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
23.07.2021 - 31.07.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
06.08.2021 - 14.08.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
20.08.2021 - 28.08.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
03.09.2021 - 11.09.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
17.09.2021 - 25.09.2021
8 Nächte
€ 879,00
Reiseverlauf am Termin
Seite 1
1 2 weiter

Early Check-In am Anreisetag im DZ p.P.

Sollten Sie sehr früh in Tiflis ankommen, empfehlen wir Ihnen den Early Check-In am Anreisetag.

p.P. im DZ € 47,-

Early Check-In am Anreisetag im EZ p.P.

Sollten Sie sehr früh in Tiflis ankommen, empfehlen wir Ihnen den Early Check-In am Anreisetag.

p.P. € 85,-

Transfer ab/bis Flughafen (pro Fahrt)

Gerne organisieren wir Ihnen den Transfer von Flughafen in Tiflis zum Hotel und zurück am Ende der Rundreise. Hierfür benötigen wir Ihre Ankunftsdaten. Preis gilt pro Strecke.

p.P. € 68,-
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie

Tiflis

4 Nächte

Bridge Boutique

Gudauri

1 Nacht

Monte Gudauri

Kutaissi

1 Nacht

Ponte

Achaltsiche

1 Nacht

Lomsia

Telavi

1 Nacht

Sweet Home