• Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
    Verbotene Stadt, Peking
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
    Himmelstempel, Peking
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
  • Inklusive-Flug China:
Visumfrei nach China!

Kleingruppen-Rundreise China & Japan

14 Tage - Mega-Metropolen Asiens

  • Peking & Shanghai
  • Kaiserpalast & Große Mauer
  • Tokyo, Nikko & Fuji-Hakone-Nationalpark
  • Kyoto & Nara

 

Buchungscode: PEKB3P
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Peking & Shanghai
  • Kaiserpalast & Große Mauer
  • Tokyo, Nikko & Fuji-Hakone-Nationalpark
  • Kyoto & Nara

 

Die Mega-Metropolen Asiens

China & Japan - zwei Länder und Kulturen zwischen Tradition und Moderne. Spüren wir auf dieser Reise den Puls und den Lifestyle der Metropolen beider Länder und entdecken wir die deren reichhaltige Kulturschätze näher. Als Gegenpol dazu das magische Flair traditionsreicher Orte, erhabener Naturlandschaften und bezaubernder Gärten. Lassen wir uns begeistern! Eine Besonderheit dieser Reise: In Japan werden wir nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein – ein Reiseerlebnis, das uns intensive Erfahrungen und Begegnungen verspricht.

Im Reisepreis inklusive

  • Linienflug von Frankfurt nach Peking und zurück von Shanghai nach Frankfurt
  • Linienflug Peking-Tokyo/Osaka-Shanghai
  • Transfers und Fahrten in China in klimatisierten Fahrzeugen gemäß Gruppengröße; In Japan mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf: F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • Lokale, Deutschsprechende Reiseleitungen (wechselnd)
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Wunschleistungen pro Person

  • Zubringerflüge nach Frankfurt: auf Anfrage ab € 219.-

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen.
Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Zusätzliche Kosten

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Zur Einreise nach China mit einem Aufenthalt in Peking und/oder Shanghai bis jeweils 144 Stunden und einem internationalen Weiterflug wird ein Reisepass, der noch min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss, benötigt. Für Japan genügt der gültige Reisepass. Für Reisende anderer Nationalitäten gelten zum Teil abweichende Bestimmungen.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reiseversicherungen bis spätestens 30 Tage vor Abreise ausgestellt werden können. Wenn die Buchung innerhalb von 30 Tagen bis Reisebeginn getätigt wird, dann muss die Versicherung sofort ausgestellt werden.
Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menü Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel

Gelistet in: China Rundreise | Japan Rundreise

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1.Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Peking.

2. Tag: Peking (ca. 30 km)

Ankunft in Peking gegen Mittag. Empfang durch unsere Reiseleitung und Transfer in unser Hotel. Erste Eindrücke zu den Sehenswürdigkeiten in und um Peking erhalten wir im Rahmen eines Besuches des Tiananmen-Platzes und des Himmelstempels. Der Tempel aus dem Jahre 1420 symbolisiert Himmel und Erde. Zur Wintersonnenwende bestieg der Kaiser den Himmelsaltar, um in einer feierlichen Zeremonie um reiche Ernte zu bitten. A

3. Tag: Große Mauer & Künstlerviertel (ca. 170 km)

Entdecken wir die große Mauer für uns. Wer nicht auf die große Mauer gestiegen ist, ist kein wahrer Held“ – diese Volksweisheit zeugt von dem Respekt, den die Chinesen dem Bauwerk erweisen. Eindrucksvoll ist auch die zur kaiserlichen Nekropole führende Geisterallee – im Volksmund „Allee der Tiere genannt“. Auf dem Rückweg ein Bummel durch das Künstlerviertel 798, das auf dem Gebiet einer ehemaligen Fabrik entstanden ist. F/M

4. Tag: Kaiser- & Sommerpalast: (ca. 50 km)

Vormittags eine ausführliche Besichtigung des Kaiserpalastes. 490 Jahre lang die Residenz von Ming- und Qing-Kaisern, durfte die „verbotene Stadt“ von keinem Normal-Sterblichen betreten werden.
Nachmittags ein Besuch des Sommerpalastes, einer der Höhepunkte chinesischer Gartenbaukunst. Rund um den Kunming-See herum finden wir herrlich gearbeitete Bogenbrücken, Wandelgänge, das Marmorschiff und reich verzierte Hallen und Paläste.
Genießen wir am Abend ein Peking-Ente-Spezialitätenessen. F/A

5. Tag: Peking – Tokyo/Japan

Transfer zum Flughafen und Flug nach Tokyo. Unser Reiseleiter begleitet uns zu unserem zentral im Shinguyu-Viertel gelegenen Hotel. Am Abend ein gemeinsamer Bummel durch das beliebte Viertel. In den Izakaya-Bars auf der Restaurant-Meile der „Omoide Yokocho“ können wir zum ersten Mal traditionelle japanische Gerichte probieren und ein japanisches Bier zu uns nehmen. (fakultativ). F

6. Tag: Tokyo

Dank des nahezu perfekten öffentlichen Verkehrssystems ist es völlig unproblematisch, sich in Tokyo zu orientieren und zu bewegen – insbesondere, wenn wir in unserer kleinen Gruppe unterwegs sind.
Zunächst werden wir den in einem Park eingebetteten Meiji-Schrein besuchen. Die Gedenkstätte symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Wir sehen das lebhafte Viertel Harajuku und den modernen Roppongi Hills Mori Tower. Von seiner Aussichtsplattform in 238 m Höhe bietet sich ein großartiger Panoramablick über die Stadt. Wir bummeln entlang der eleganten Boutiquen und Geschäfte im vornehmen Stadtviertel Ginza, besuchen den japanischen Garten von Hamarikyu und entspannen auf einer Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss.
In Asakusa mischen wir uns unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner riesigen Laterne. F

7. Tag; Tokyo –Tagesausflug Nikko

Wir unternehmen einen Ausflug in das kleine Städtchen Nikko. Der Besuch des in der malerischen Hügellandschaft des Nikko-Nationalparks gelegenen Schrein- und Tempelbezirks ist eines der kulturellen Höhepunkt einer jeden Japanreise. Wir beginnen unsere Besichtigung am Toshugo-Schrein mit seinen herrlichen Holzschnitzereien. Wir besuchen die Shinkyo Brücke, die zu den drei schönsten Brücken Japans zählt. Sie führt uns zum Schrein und Mausoleum von Futusaran, der den Göttern der drei heiligsten Berge Nikkos gewidmet ist. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo. F

8. Tag: Fuji-Hakone-Nationalpark

Wir laufen ca. 10 Minuten zum großen Bahnhof von Shinjunku und fahren auf der Odakyu-Zuglinie nach Hakone. Nach Ankunft geht es weiter in den Fuji-Hakone Nationalpark. Wir besuchen u.a. das vulkanisch aktive Tal von Owakudani, und entdecken per Seilbahn und im Rahmen eines Bootsausflugs (wetterabhängig) die herrliche Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Ausblicke auf den heiligen Berg Fuji-san.
Wir wollen heute in einer typischen Ryokan-Pension übernachten. F/A


Hinweis: Für die Übernachtung in Hakone steht uns nur leichtes Handgepäck zur Verfügung. Das Hauptgepäck wird separat nach Kyoto gebracht und steht uns erst wieder am 9. Tag im Hotel in Kyoto zur Verfügung.

9. Tag: Hakone - Kyoto

Unsere Reiseleitung verabschiedet uns am Bahnhof von Hakone. Freuen uns nun auf eine Fahrt mit Japans Superexpresszug Shinkansen. Bevor es losgeht, sollten wir uns jedoch ein Mittagessen in Form eines klassischen „Bento“ am Bahnhof kaufen.
Am Bahnhof Kyoto werden wir von unserer Reiseleitung erwartet und in unser Hotel begleitet.
In Kyoto schlägt das historische, kulturelle und touristische Herz Japans. Auf unserem Besichtigungsprogramm am Nachmittag stehen die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji), der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten und das Nijo-Schloss, in dem wir uns in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen.
Zum Abschluss des Tages locken die Geschäfte und Kaufhäuser im Viertel Shijo-Karawamachi zu einem Shopping-Bummel. In der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche hautnah und eindrucksvoll erkunden. Wir wollen hier gemeinsam zu Abend essen. F/A

10. Tag: Kyoto

Ein Tag zur freien Verfügung, um Kyoto auf eine Faust zu erkunden. Oder aber wir unternehmen mit unserem Reiseleiter einen Ausflug nach Nara

Auf Wunsch: Ein Tagesausflug nach Nara. Der Besuch von Nara sollte bei einer Japanreise selbstverständlich sein, zumal eine bequeme Bahnverbindung zwischen Kyoto und Nara besteht. Die Stadt war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. In dieser Zeit erblühten die Künste, die Literatur und das Theater, weshalb Nara auch als Wiege der japanischen Kultur bezeichnet wird.
Nachmittags ein Spaziergang durch den Nara-Park, wo wir zahmes Rotwild sehen. Beeindruckend ist hier der Daibutsu, die größte bronzene Buddha-Statue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel – einem der größten Holzgebäude der Welt, verehrt. Und zum Abschluss können wir uns von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein verzaubern lassen. Rückfahrt nach Kyoto. F

11. Tag: Osaka – Shanghai/China

„Sayonara Japan“. Fahrt zur Flughafen-Insel Osaka/Kansai für den Flug nach Shanghai. Shanghai „über dem Meer“, ist die größte Stadt Chinas und ein „wahnsinnig“ prosperierendes Handels- und Industriezentrum. Zusammen mit unserer Reiseleitung fahren wir zunächst zu unserem Hotel und unternehmen am Nachmittag einen entspannten Bummel am Bund entlang und über die Nanjing lu, eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Shanghais. F/A

12. Tag: Shanghai

Bummeln wir am Morgen durch die Altstadt, vorbei an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden und bunten Märkten. Ganz in der Nähe liegt der Yu-Garten, ein Beispiel typisch chinesischer Gartenbaukunst der Ming-Zeit. Zum Abschluss ein Besuch des Jade-Buddha-Tempels, der eine Buddha-Figur aus weißer Jade von unschätzbarem Wert beherbergt.

Abends Besuch einer Akrobatik-Vorstellung. F/A

13. Tag: Shanghai

Wir fahren zunächst in den hochmodernen Stadtteil Pudong, zum Shanghai Tower, das mit seinem „Skywalk“, einer gläsernen Aussichtsplattform, einen spektakulären Ausblick auf die 632 m unter Ihnen liegenden Stadt Shanghai bietet. Am Nachmittag lernen wir Xintiandi, das „Neue Welt“ genannte Viertel kennen – ein Aushängeschild des modernen Shanghai und trendiges Restaurant- und Szeneviertel. Ähnliches gilt für den Bezirk Tianzifang. Einst Wohnbezirk in der französischen Konzession, haben sich nach der Restaurierung des Viertels Künstler, kleine Geschäfte Bars und Cafés niedergelassen. Eine Fundgrube zum Stöbern und weiterer trendiger Anziehungspunkt im heutigen Shanghai.

Restaurant-Abendessen in Form eines Spezialitätenessens mit Shanghai Küche. F/A

14. Tag: Abreise (ca. 45 km)

Transfer zum Flughafen von Shanghai. Rückflug nach Frankfurt mit Ankunft am selben Nachmittag. F

Datum
Dauer
Preis p.P. ab
12.03.2020 - 25.03.2020
13 Nächte
€ 3.498,00
Reiseverlauf am Termin
09.04.2020 - 22.04.2020
13 Nächte
€ 3.598,00
Reiseverlauf am Termin
07.05.2020 - 20.05.2020
13 Nächte
€ 3.458,00
Reiseverlauf am Termin
04.06.2020 - 17.06.2020
13 Nächte
€ 3.458,00
Reiseverlauf am Termin
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie
Peking

3

Park Plaza Science Park

Tokyo

3

Sunroute Plaza Shinjuku

Hakone

1

Hakone Ichinuyu

()

Kyoto

2

Elcient

Shanghai

3

Jinjiang

Hotels

Jin Jiang, Shanghai, China

mehr
  • Jin Jiang Lobby
  • Jin Jiang Restaurant
  • Jin Jiang Zimmerbeispiel
  • Jin Jiang Beispielbad

Ausstattung

Das Jin Jiang***** Hotel, Shanghai bietet mehrere Restaurants, Café, Lobby Bar, Hallenbad, Fitness-Raum, Sauna, Schönheitssalon, Konferenz- und Tagungsräume, Business-Center.

Lage

Eingebettet in eine großzügigen Gartenanlage, im Herzen des ehemaligen Viertels der französischen Konzession (59 S. Maoming Road). Zur Nanjinglu Einkaufsstraße sind es nur 5 Autominuten, von der nahe gelegenen U-Bahnstation können viele Attraktionen schnell erreicht werden.

Unterbringung

Die ca. 442 Zimmer sind in verschiedenen Gebäuden, elegant im europäischen Stil gehalten. Sie verfügen über Bad/Dusche mit WC, Klimaanlage, Telefon, SAT-TV, Mini-Bar. Internet- Anschluss (gegen Gebühr) und Zimmer-Safe.