• Rundreisen-weltweit Äthiopien: Blauer Nil
    Blauer Nil
  • Rundreisen-weltweit Äthiopien: Felsenkirche
    Felsenkirche
  • Rundreisen-weltweit Äthiopien: Kaffeerösten
    Kaffeerösten

Kleingruppen-Rundreise Äthiopien

8 Tage - Kaiserstädte Äthiopiens

  • Metropole Addis Abeba
  • Axum – Wiege äthiopischer Kultur
  • Kaiserstadt Gondar
Buchungscode: ADDA06
  • Metropole Addis Abeba
  • Axum – Wiege äthiopischer Kultur
  • Kaiserstadt Gondar

Kaiserstädte Äthiopiens

Äthiopien, ältester durchgängig bestehender Staat Afrikas und ältestes christlich geprägtes Land der Erde, lockt mit Legenden und einzigartigen Relikten einer reichen Vergangenheit. Wir erleben den Norden des Landes mit seinen einzigartigen Felsenkirchen und Palastruinen, traditionellen Märkten und grandiosen Landschaften. Der Besuch einer Schule sowie die Begegnung mit einer äthiopischen Familie runden ein vielseitiges Reiseerlebnis ab.

Im Reisepreis inklusive

  • Linienflüge mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba und zurück
  • Inlandsflüge Addis Abeba – Axum – Lalibela – Gondar – Addis Abeba
  • Transfers und Überlandfahrten einschließlich Gepäckbeförderung in landestypischen
  • Fahrzeugen (Typ Coaster mit 20 Plätzen)
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Tageszimmer an Tag 7
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • Ausflüge und Besichtigungen inklusive Parkeintrittsgebühren und Eintrittsgeldern
  • gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung, obligatorische englischsprechende, lokale Reiseführer
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Wunschleistungen pro Person

  • Privates Tageszimmer am 7. Tag (Abreisetag): € 30.-
  • EZ-Zuschlag für das private Tageszimmer: € 20.-
  • Auf Anfrage: Innerdeutsche Anschlussflüge: ab € 190.-
  • Auf Anfrage: Flüge ab/bis Wien und Zürich

Zusätzliche Kosten

  • Visagebühren Äthiopien (ca. € 40.-)
  • Gepäckträgergebühren
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Priester
  • (ca. € 60.- bis € 70.- für die gesamte Reise)

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen. Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Reisepass mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig. Für die Einreise benötigen Sie ein Einreisevisum, das ca. 4 Wochen vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragt werden kann. Von jedem Reisenden werden am Internationalen Flughafen Addis Abeba Bole die Fingerabdrücke digital eingescannt und digitale Porträtfotos erstellt.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Addis Abeba mit Ankunft am frühen nächsten Morgen.

2. Tag: Addis Abeba

Ankunft in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens. Empfang durch unseren Transferguide und Fahrt in unser Hotel. Der Rest des Vormittags steht uns zur freien Verfügung – ruhen wir uns nach dem Langstreckenflug noch etwas aus. Nachmittags eine erste orientierende Rundfahrt durch die Hauptstadt des Landes. „Addis Abeba“ heißt so viel wie „neue Blume“. Wir fahren auf den Entoto-Berg und haben eine herrliche Panoramasicht über die ganze Stadt. Im Anschluss
besuchen wir das Nationalmuseum und fahren schließlich weiter vom Rathaus über die Churchill Road bis zum Hauptbahnhof. M

3. Tag Addis Abeba – Axum

Flug nach Axum, das über eine 3.000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Axum gilt als Ursprungsort der äthiopischen Geschichte und Kultur. Die Stadt war einst Hauptstadt eines der mächtigsten Reiche seiner Zeit. Aus der Blütezeit des axumitischen Reiches stammen auch die über 30 m hohen monolithischen Grabstelen. Noch vor den westeuropäischen Staaten führte König Ezana im 4. Jh. das Christentum als Staatsreligion ein, damit wurde Axum zur ersten christlichen Hauptstadt der Welt. In der Marienkirche werden gemäß der äthiopischen Überlieferung die Originale der Gesetzestafel des Moses aufbewahrt. Die heilige Bundeslade soll etwa 1.000 Jahre vor Chr. von König Menelik I. vom Tempel in Jerusalem nach Axum gebracht worden sein. Menelik I. - Sohn der Königin von Saba und König Salomons - war der erste äthiopische König. Wir werden alte Ruinen von früheren Palästen mit starkem sabäischem Einfluss, Königsgräber, das „Bad von der Königin von Saba“ und weitere historisch interessante Bauten bestaunen können. Auch werden wir eine lokale Schule besuchen. F/M/A

4. Tag: Axum – Lalibela

Flug von Axum nach Lalibela, auf 2.600 m ü. M. gelegen. Mit Lalibela, ehemals Roha genannt, entstand inmitten des von islamischen Reichen umzingelten Christlichen Äthiopien ein neues „Afrikanisches Jerusalem“. König Lalibela ließ Ende des 12. und Anfang des 13. Jh. die weltbekannten Felsenkirchen erbauen – architektonische Meisterwerke, die gänzlich aus dem gewachsenen Felsen herausgemeißelt wurden. Wir besichtigen am Nachmittag die sogenannte „erste Gruppe“ der 11 Kirchen von Lalibela: Bete Medhanialem (Welterlöser-Kirche), Bete Meskel (Kreuzkirche), Bete Mariam (Marienkirche), Bete Denegal (Kirche der Jungfräulichkeit) und die Doppelkirche Bete Sina (Kirche der Wüste Sinai) sowie die daneben errichtete, nur für Männer zugängliche Bete Gologotha (Kirche des Berges Golgotha) mit der Selassie-Kapelle (Dreifaltigkeitskapelle). F/M/A

5. Tag: Lalibela

Am Vormittag Besichtigung der so genannten „zweite Gruppe“ mit folgenden Kirchen: der Doppelkirche Bete Gabreel und Bete Raphael (St. Gabriel- und St. Raphael-Kirche), der Bete Marquoreos (St. Markurios-Kirche), der Bete Amanuel (Emanuel-Kirche) und der Abba Libanos (Kirche des Heiligen Libanos). Als Prunkstück aller Bauten gilt die abseits von den beiden Gruppen gelegene Georgs-Kirche, (Bete Ghiorghis), die in Form eines Kreuzes aus dem Felsen herausgeschlagen wurde. Nachmittags ein Ausflug zur Kirche Neakuto Leab, benannt nach dem gleichnamigen König, der diese Kirche im 13. Jh. in einer Grotte errichten ließ. Nach der Abdankung des Königs diente ihm die Höhlenkirche als Einsiedelei. Heute zeigt das Kloster seinen Besuchern eine beeindruckende Sammlung antiker Kreuze, illustrierter Handschriften und weiterer Ikonen, die unter anderem auf seinen Gründer Neakuto Leab, den letzten König der Zagwe-Dynastie, hindeuten. Zusätzlich ist das Gotteshaus im Schatten des Tafelberges berühmt für seine heilige Quelle, die ein Becken mit Weihwasser füllt und seit dem 13. Jahrhundert noch nie versiegt ist. Anschließend besuchen wir eine Familie, um einen kleinen Einblick in das Leben auf dem Land zu erhalten. Die Familie lädt uns zu einer äthiopischen Kaffeezeremonie ein und wird uns zeigen, wie das Enjera-Fladenbrot gebacken wird. F/M/A

6. Tag: Lalibela – Gondar

Flug von Lalibela nach Gondar, auf 2.100 m Höhe gelegen. Die alte Kaiserstadt wurde 1632 von Kaiser Fasilidas gegründet und war für viele Jahrzehnte nicht nur Hauptstadt des Landes, sondern auch Zentrum der äthiopischen Kunst, Literatur und Wissenschaft. Die Kaiserpfalz wurde von mehreren Nachfolgern erweitert; die letzten Bauten stammen aus dem 19. Jhd. Neben der Schlossanlage mit ihren Befestigungsmauern zeigt uns Gondar eine weitere Attraktion: die Debre Berehan Selassie-Kirche – der Name bedeutet übersetzt „Kirche der Dreieinigkeit auf dem Berge des Lichts“. Die Kirche wurde um das Jahr 1700 von Kaiser Iyasu gegründet und präsentiert uns heute die wohl beeindruckendsten Wandmalereien des ganzen Landes. Schon im Vorraum schauen geflügelte Engelsköpfe von der hölzernen Decke auf uns hinab, an den Seitenwänden präsentiert sich ausführlich und liebevoll detailliert das Leben Christi und Marias sowie die Geschichten zahlreicher Heiliger, das Innere der Kirche ist vollständig mit Malereien ausgeschmückt. F/M/A

7. Tag: Gondar – Addis Abeba – Abreise

Flug von Gondar zurück in die Hauptstadt Addis Abeba. Wir unternehmen eine letzte Stadtrundfahrt mit Besuch des Instituts für Äthiopische Studien. Da wir wieder über Nacht in die Heimat fliegen, haben wir einige Tageszimmer reserviert, damit wir uns vor dem Rückflug noch einmal frisch machen können. Nach einem gemeinsamen Abschieds-Abendessen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. F/A

8.Tag: Ankunft

in Frankfurt und individuelle Heimreise.

Datum
Dauer
Preis p.P. ab
03.11.2019 - 10.11.2019
7 Nächte
€ 2.128,00
Reiseverlauf am Termin
15.12.2019 - 22.12.2019
7 Nächte
€ 2.128,00
Reiseverlauf am Termin
02.02.2020 - 09.02.2020
7 Nächte
€ 2.098,00
Reiseverlauf am Termin
08.03.2020 - 15.03.2020
7 Nächte
€ 2.098,00
Reiseverlauf am Termin
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie

Addis Abeba

2

Jupiter International

Axum

1

Sabean / Yared Zema

Lalibela

2

Maribela / Mountain View

Gondar

1

Goha / Zobel

Hotels

Jupiter International, Äthiopien

mehr
  • Zimmerbeispiel

Ausstattung

Das Hotel verfügt über eine Bar, ein Restaurant und eine 24-Stunden-Rezeption.

Lage

Nur 2 km vom Flughafen Addis Abeba entfernt.

Unterbringung

Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV, Schreibtisch, Minibar und einem Safe. Die Badezimmer mit Badewanne oder Dusche.

Besuch der Tis-Issat-Wasserfälle

Buchungscode: ADDA05

11 Tage - Kulturschätze Äthiopiens

  • Nilschlucht & Königsstadt Gondar
  • Simien-Mountain-Nationalpark
  • Die Felsenkirchen von Lalibela