• Inklusive-Flug Äthiopien: Semien Mountains
    Semien Mountains
  • Inklusive-Flug Äthiopien: Blutbrustpaviane
    Blutbrustpaviane
  • Inklusive-Flug Äthiopien: Georgs Kirche
    Georgs Kirche

Besuch der Tis-Issat-Wasserfälle

Kleingruppen-Rundreise Äthiopien

11 Tage - Kulturschätze Äthiopiens

  • Nilschlucht & Königsstadt Gondar
  • Simien-Mountain-Nationalpark
  • Die Felsenkirchen von Lalibela
Buchungscode: ADDA05
  • Nilschlucht & Königsstadt Gondar
  • Simien-Mountain-Nationalpark
  • Die Felsenkirchen von Lalibela

Kulturschätze Äthiopiens

Äthiopien, dieser einzigartige Vielvölkerstaat auf dem afrikanischen Kontinent, gehört neben Armenien und Georgien zu den ältesten christlich geprägten Ländern der Erde. Die reiche Geschichte des Landes, die vielseitige Natur und die Vielfalt seiner Völker warten darauf, von uns entdeckt zu werden! Wir stellen hier eine „Einsteigerreise“ in den Norden des Landes vor, bequem und doch erlebnis-intensiv!

Im Reisepreis inklusive

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Addis Abeba
  • Inlandsflug von Lalibela nach Addis Abeba
  • Transfers und Überlandfahrten einschließlich Gepäckbeförderung in landestypischen Fahrzeugen (Typ Coaster mit 20 Plätzen)
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 2 Tageszimmer an Tag 10
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • Ausflüge und Besichtigungen inklusive Parkeintrittsgebühren und
    Eintrittsgeldern gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung, obligatorische englischspr., lokale Reiseführer
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Zuschlag

Wunschleistungen pro Person

  • Privates Tageszimmer am 10. Tag (Abreisetag) € 30.-
  • EZ-Zuschlag für das private Tageszimmer € 20.-
  • Auf Anfrage: Innerdeutsche Anschlussflüge € 60.-

Zusätzliche Kosten

  • Visagebühren Äthiopien (ca. € 40.-)
  • Gepäckträgergebühren
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Priester
    (ca. € 70.- bis € 80.- für die gesamte Reise) (freiwillig)

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen. Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Reisepass mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig. Für die Einreise benötigen Sie ein Einreisevisum, das ca. 4 Wochen vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragt werden kann. Von jedem Reisenden werden am Internationalen Flughafen Addis Abeba Bole die Fingerabdrücke digital eingescannt und digitale Porträtfotos erstellt.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt in die Hauptstadt Äthiopiens Addis Abeba mit Ankunft am selben Abend. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Addis Abeba

Wir genießen eine einführende Stadtrundfahrt durch Addis Abeba („neue Blume“) mit Auffahrt auf den Entoto-Berg, von wo aus wir eine schöne Aussicht über die Stadt haben. Im Anschluss eine Besichtigung des Nationalmuseums. Neben interessanten Exponaten befindet sich dort auch die Skelett-Fragmente von „Lucy“, einem der bisher ältesten Funde eines menschlichen Vorfahrens.
Fahrt über die Churchill Road über den Hauptbahnhof zum großen Freiluftmarkt „Mercato“. M

3. Tag: Addis Abeba – Debre Markos (die Nilschlucht des Blauen Nil) (ca. 300 km, ca. 6 Std. Fahrt)

Die heutige Überlandfahrt führt in Richtung Norden des Landes nach Debre Markos. Auf dem Weg besuchen wir das Kloster von Debre Libanos, das von dem Mönch Takla Haymanot gegründet wurde. Von der einstigen Kirche ist nichts mehr übriggeblieben, dennoch zählt das Kloster zu den wichtigsten Stätten des christlich-orthodoxen Glaubens in Äthiopien. Ganz in der Nähe befindet sich die historische „portugiesische Brücke“, von der wir einen atemberaubenden Blick auf die Schluchtenlandschaft dieser Region genießen können. Nach weiteren 100 km, kurz nach der Ortschaft Goha Tsion öffnet sich ein Panoramablick über die Schlucht des Blauen Nil. F/A

4. Tag: Debre Markos – Bahir Dar (ca. 260 km, ca. 5 Std. Fahrt)

Weiterfahrt in Richtung Norden nach Bahir Dar, eine schöne, von Palmen umsäumte Stadt, am südlichen Ende des Tanasees gelegen. Am Nachmittag unternehmen wir eine gemütliche Schiffsfahrt zu einer bekannten Kirche auf dem Tanasee. Die Innenwände des Klosters sind mit herrlichen Wandmalereien dekoriert und im Allerheiligsten der Rundkirchen wird ein „Tabot“,
eine Kopie der Bundeslade aufbewahrt. In den Schatzkammern werden kostbare Ikonen, Bibeln,
Prozessionskreuze und Kaiserkronen aus dem Mittelalter sicher verwahrt. F/A
 

5. Tag: Bahir Dar & die Wasserfälle des Blauen Nil

Nach einer ca. 45-minütigen Fahrt und einer kurzen aber etwas beschwerlichen Wanderung (ca. 30-45 Min. pro Weg), erreichen wir die imposanten Tis-Issat-Wasserfälle des Blauen Nil. Der Blaue Nil entspringt im Süden des Tanasees, durchfließt diesen 3.673 km² großen See und als „Blauer Nil“ fließt er von hier aus in den Sudan. In Khartoum vereint sich der Blaue Nil mit dem Weißen Nil und bildet den bekannten Großen Nil, der zuletzt im Mittelmeer mündet.
Am Nachmittag unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in Bahir Dar. Wir schlendern über den Markt und unternehmen einen Ausflug zur ehemaligen Residenz des Kaisers Haile Selassie I. Die Residenz kann nicht betreten werden, aber von hier aus können wir eine beeindruckende Panoramasicht über den Blauen Nil, den Tanasee und die Stadt Bahir Dar genießen. F/A

6. Tag: Bahir Dar – Gondar (ca. 180 km)

Weiterfahrt in Richtung Norden nach Gondar. Nachmittags Besichtigung der Kaiserstadt auf 2.100 m. über dem Meer. Die Stadt wurde 1632 vom Kaiser Fasilidas gegründet und war für viele Jahrzehnte nicht nur Hauptstadt, sondern auch Zentrum der äthiopischen Kunst, Literatur und Wissenschaft. Die Kaiserpfalz wurde von mehreren Nachfolgern erweitert, so dass die letzten Bauten aus dem 19. Jhd. stammen. Neben der Schlossanlage mit ihren Befestigungsmauern hat Gondar eine weitere Attraktion: die Debre Berehan Selassie- Kirche mit einer der schönsten Wandmalereien des Landes, außerdem werden wir auch das „Bad von Fasilides“ besichtigen. F/A

7. Tag: Tagesausflug Simien Mountain Nationalpark
(ca. 260 km)

Frühmorgens Fahrt in Richtung Debark und weiter in den Simien Mountain- Nationalpark – einem der ersten Nationalparks, der zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Genießen wir eine außergewöhnliche Landschaft mit schroffen Bergketten mit karger alpiner Vegetation und sehen wir mit etwas Glück faszinierende Tierarten wie die Blutbrustpaviane oder den äthiopischen Steinbock, die beide nur in Äthiopien leben. Den Nachmittag verbringen wir mit kleineren Wanderungen in der Natur. F/A

8. Tag: Gondar – Lalibela (ca. 300 km, ca. 8 Std. Fahrt)

Abwechslungsreiche Überlandfahrt von Gondar über Debre Tabor und Gashena bis nach Lalibela (zum Teil über Schotterpisten). Wir erleben die typischen und massiven Tafelberge des Hochlandes von Abessynien. Tiefe Schluchten neben Hochebenen, trockene Täler und fruchtbares Hochland wo u. a. das Getreide „Teff“ angebaut wird. Ankunft in Lalibela am Nachmittag. F/A

9. Tag: Lalibela

An diesem Ort, der früher Roha hieß, entstand inmitten des von islamischen Reichen umzingelten christlichen Äthiopien auf 2.600 m ü. M. ein neues „Afrikanisches Jerusalem“. Die weltbekannten Felsenkirchen ließ König Lalibela Ende des 12. und Anfang des 13. Jh. erbauen - architektonische Meisterwerke, die gänzlich aus dem gewachsenen Felsen herausgemeißelt wurden. Einige Kirchen sind sogar monolithisch. Wir besichtigen heute einen Teil der aus dem rohen Fels herausgemeißelten 11 Kirchen. Als Prunkstück aller Bauten gilt die abseits gelegene Georgs-Kirche, (Bete Ghiorghis), die in Form eines Kreuzes aus dem Felsen herausgeschlagen wurde. Am Nachmittag sind wir bei einer einheimischen Familie für eine Kaffeezeremonie und Honigwein zu Gast. F/A

10. Tag: Lalibela – Addis Abeba – Frankfurt

Die Strecke von 700 km Landweg zurück nach Addis Abeba bewältigen wir im Rahmen eines bequemen Fluges. In der Hauptstadt angekommen, genießen wir eine letzte Rundfahrt in der Hauptstadt. Nutzen wir die Gelegenheit für letzte Einkäufe. Zwei gemeinsam genutzte Hotelzimmer stehen zur Verfügung, um uns frisch zu machen. Im Anschluss ein Abschieds-Abendessen mit äthiopischen Speisen und Tanz. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. F/A

11.Tag: Ankunft

Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.

Datum
Dauer
Preis p.P. ab
17.01.2020 - 26.01.2020
9 Nächte
€ 2.328,00
Reiseverlauf am Termin
21.02.2020 - 01.03.2020
9 Nächte
€ 2.328,00
Reiseverlauf am Termin
13.03.2020 - 22.03.2020
9 Nächte
€ 2.328,00
Reiseverlauf am Termin
10.04.2020 - 19.04.2020
9 Nächte
€ 2.328,00
Reiseverlauf am Termin
08.05.2020 - 17.05.2020
9 Nächte
€ 2.328,00
Reiseverlauf am Termin
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie

Addis Abeba

2

Jupiter International

Debre Markos

1

Gozamen

()

Bahar Da

2

Abay Minch Lodge / Grand Resort

Gondar

2

Zobel Resort / Goha

Lalibela

2

Panoramic

Hotels

Jupiter International, Äthiopien

mehr
  • Zimmerbeispiel

Ausstattung

Das Hotel verfügt über eine Bar, ein Restaurant und eine 24-Stunden-Rezeption.

Lage

Nur 2 km vom Flughafen Addis Abeba entfernt.

Unterbringung

Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV, Schreibtisch, Minibar und einem Safe. Die Badezimmer mit Badewanne oder Dusche.

Buchungscode: ADDA06

8 Tage - Kaiserstädte Äthiopiens

  • Metropole Addis Abeba
  • Axum – Wiege äthiopischer Kultur
  • Kaiserstadt Gondar
  • Felsenkirchen in Lalibela