Bhutan | Indien & Bhutan Kombination

Bagdogra - Darjeeling - Gangtok - Kalimpong - Phuentsholing - Thimphu - Paro - Kalkutta
  • 1 Reise – 2 Länder
  • Eindrucksvolle Himayala-Berglandschaft in Sikkim
  • Besichtigung des bekannten Bergklosters Tigernest
  • Übernachtungen in hochwertigen 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Alle Eintrittsgelder bereits inklusive!
Reisecode: IXBA02
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • 1 Reise – 2 Länder
  • Eindrucksvolle Himayala-Berglandschaft in Sikkim
  • Besichtigung des bekannten Bergklosters Tigernest
  • Übernachtungen in hochwertigen 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Alle Eintrittsgelder bereits inklusive!
11 Nächte
Bagdogra - Darjeeling - Gangtok - Kalimpong - Phuentsholing - Thimphu - Paro - Kalkutta
Begleiten Sie uns auf eine spannende Kombinationsreise durch Indien und Bhutan und lassen Sie sich von der wunderbaren Panoramalandschaft, Teeplantagen und Himalayariesen verzaubern! Die schönsten Klosteranlagen und buddhistischen Klosterburgen sind Ihr Begleiter auf der Reise durch Sikkim und Bhutan und geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Werte des Buddhismus und Hinduismus. 

Im Reisepreis Inklusive

  • Linienflug mit Air India ab/bis Frankfurt nach Bagdogra und zurück von Kalkutta
  • Flug Paro - Kalkutta
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 6 Übernachtungen in 3- und 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer in Indien, inklusive Halbpension
  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer in Bhutan, inklusive Vollpension
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Visum für die Einreise nach Bhutan
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung 

Wunschleistungen pro Person

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 699.-

Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter das Recht vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Programm- und Hoteländerungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibungen während der Rundreise

3- und 4-Sterne-Hotels:
Alle Hotels bieten Rezeption, Restaurant, Bar und teilweise Pool. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV sowie Klimaanlage. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Zur Einreise nach Indien und Bhutan benötigen Sie einen noch min. 6 Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass. Für Indien ist zudem ein kostenpflichtiges Touristenvisum erforderlich, das vorab als "Electronic Travel Authorization" (ETA) im Online-Verfahren unter https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html zu beantragen ist. Für den Aufenthalt in Sikkim benötigen Sie eine Sondereinreisegenehmigung, die Sie vor Ort in Darjeeling erhalten. Hierfür sind 2 Passbilder sowie eine Kopie Ihres Reisepasses und des Indien-Visums erforderlich. Das Visum für Bhutan erhalten Sie durch Ihren Reiseleiter vor Ort. Hierfür ist die Vorlage 3 biometrischer Passbilder erforderlich.

Zusätzliche Kosten

Visagebühr Indien: ca. € 95.-
Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer 

1. Tag: Anreise.

Flug von Frankfurt nach Bagdogra. 

2. Tag: Bagdogra (Indien) – Darjeeling

(ca. 70 km). Ankunft und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Von dort aus fahren Sie über sich windende Bergstraßen, entlang kleiner Ortschaften und sehen in der Ferne die ersten grünen Teefelder der bekannten Region Darjeeling. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die beeindruckende Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Die nächsten 2 Übernachtungen in Darjeeling.

3. Tag: Darjeeling. 

Noch bevor die Sonne aufgegangen ist, fahren Sie zum Aussichtspunkt Tiger Hill. Den Sonnenaufgang über dem Knachenjung-Massiv zu sehen, wenn die Sonne die schneebedeckten Gipfel glutrot einfärbt, ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis. Sofern die Sicht es zulässt, können Sie sogar den Mount Everest erblicken. Im Anschluss fahren Sie in die Umgebung von Darjeeling und besuchen das Tukver Tea Estate, eine der ersten öffentlichen Teegärten, den Padmaja Naidu Himalayan Zoological Park, in dem unter anderem die vom Aussterben bedrohten Schneeleoparden und Tiger leben sowie das Himalayan Mountaineering Institute, den Ort, an dem Darjeeling seine tiefe Verbundenheit mit den Bergen zelebriert. Der gelungene Abschluss des Tages ist die Fahrt mit der Schmalspurbahn, dem sogenannten Toy Train (UNESCO-Weltkulturerbe) nach Ghoom und wieder zurück. 

4. Tag: Darjeeling – Gangtok 

(ca. 96 km).  Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Gangtok, die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Sikkim. Genießen Sie die Fahrt durch das mit Orchideen bewachsene Tal mit üppig grünen Teegärten, bevor es hinauf auf 1750 Meter Höhe geht, wo die Stadt inmitten des Kanchenjungs-Massivs in den Bergen thront. Am Abend besuchen Sie einen typischen Markt. Die nächsten 2 Übernachtungen in Gangtok.

5. Tag: Gangtok. 

Der heutige Tag steht ganz im Namen des tibetanischen Buddhismus. Sie besichtigen den prächtigen, farbenfrohen Klosterkomplex Rumtek, das Enchay Kloster mit seiner großen Sammlung von Masken, welche für den jährlichen religiösen Maskentanz verwendet werden sowie das Insitute of Tibetology, welches die Kultur Tibets erforscht und fördert.

6. Tag: Gangtok – Kalimpong 

(ca.75km).Fahrt nach Kalimpong, ehemals blühendes Handelszentrum zwischen Tibet und Nepal. Nachmittags besuchen Sie das majestätische Kloster von Zang Dog Palri Fobran, das Tharpa Choling Kloster und die Muttergotteskirche, die von Schweizer Missionaren als einzigartiges Beispiel für die Vermischung der unterschiedlichen Kulturen der Himalaya-Region erbaut wurde. Übernachtung in Kalimpong.

7. Tag: Kalimpong – Phuentsholing (Bhutan) 

(175km). Nach dem Frühstück verlassen Sie die Region Sikkim und überqueren in Phuntsoling die Grenze nach Bhutan - das Königreich des Glücks. Unweit des Grenzübergangs besichtigen Sie das Kharbandi Gompa Kloster und genießen den herrlichen Ausblick über die Weiten der grünen Teefelder. Übernachtung in Phuentsholing. 

8. Tag: Phuentsholing – Thimphu 

(165km). Ihre Fahrt führt Sie weiter durch die grüne Landschaft des Himalaya-Vorgebirges nach Thimphu, die Hauptstadt Bhutans. Am Nachmittag besuchen Sie die Nationalbibliothek, welche zum Zwecke des Erhalts des kulturellen und religiösen Erbes gebaut wurde. Die Bibliothek beherbergt unzählige religiöse Schriften und Manuskripte und dient als eine der wichtigsten Ressourcen der buddhistischen und asienwissenschaftlichen Lehre. Übernachtung in Thimphu.

9. Tag: Thimphu – Paro 

(50km). Nach dem Frühstück lernen Sie das religiöse, kulturelle und politische Landeszentrum mit seinen faszinierenden Bauwerken und der spirituellen Grundhaltung näher kennen. Sie besuchen das Zorig Chusum, eine Schule für traditionelles Kunsthandwerk, den buddhistischen Tempel Changangkha Lhakhang mit seinen Gebetsmühlen sowie das interaktive Museum Simply Bhutan. Lassen Sie sich anschließend von der majestätischen Ausstrahlung des Tashichie Dzong, dem Regierungssitz und gleichzeitig Sitz des höchsten geistlichen Lamas des Landes beeindrucken. Bei einem Besuch der königlichen Gedächtnis-Chorte, einem der größten religiösen Bauwerke von Thimphu, haben Sie die Möglichkeit, den alltäglichen spirituellen Praktiken der Bevölkerung beizuwohnen. Unweit der Chorte befindet sich eine gigantische Buddha Statue, die mit über 50 Meter Höhe zu den größten Statuen der Welt gehört. Genießen Sie hier einen unvergleichlichen Ausblick, bevor Sie die verträumte Hauptstadt verlassen und es weiter nach Paro geht. Die nächsten 2 Übernachtungen in Paro.

10. Tag: Paro. 

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung zum sagenhaften Taktshang Kloster – ein Highlight jeder Bhutan Reise, welches in 900 Meter Höhe über dem Tal zu schweben scheint. Der Aufstieg führt Sie vorbei an farbenfrohen Gebetstüchern und zahlreichen Reliquien, bis Sie schließlich das sogenannte Tigernest, eine der heiligsten religiösen Stätten ganz Bhutans erreichen. Anschließend fahren Sie vorbei am Kyichu Lhakhang Tempel zu den Ruinen von Drukgyel Dzong. Der Abschluss des Tages ist der Besuch des Ta Dzongs, ein ehemaliger Wachturm und heutiges Nationalmuseum.

11. Tag: Paro – Kalkutta (Indien). 

Transfer zum Flughafen, Flug nach Kalkutta und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Zurück in Indien besichtigen Sie die gigantische Howrah Brücke, welche Kalkutta mit dem Stadtteil Howrah verbindet. Die ehemals florierende Handelsmetropole der Kolonialzeit wird Sie mit ihren historischen Gebäuden, den vielen Rikschas, den grellen Farben und neuen Gerüchen in den Bann ziehen. Anschließend besuchen Sie die Victoria Memorial Hall, das Mutter-Theresa-Haus und die Militäranlage Fort William. Übernachtung in Kalkutta.

12. Tag: Abreise. 

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Datum
Dauer
Preis p.P. ab
05.10.2017 - 16.10.2017
11 Nächte
€ 2.699,00
07.12.2017 - 18.12.2017
11 Nächte
€ 2.499,00
11.01.2018 - 22.01.2018
11 Nächte
€ 2.599,00
08.02.2018 - 19.02.2018
11 Nächte
€ 2.599,00
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie