Zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten

Große Rundreise - Usbekistan

12 Tage – Die schönsten Seiten Usbekistans

  • Stadtbesichtigungen in Taschkent, Kokand, Chiwa, Buchara und Samarkand
  • Metro-Fahrt durch Taschkent
  • Traditionelles Abendessen bei einer usbekischen Familie
Buchungscode: TASA10
  • Stadtbesichtigungen in Taschkent, Kokand, Chiwa, Buchara und Samarkand
  • Metro-Fahrt durch Taschkent
  • Traditionelles Abendessen bei einer usbekischen Familie

Die schönsten Seiten Usbekistans

Bei dieser Rundreise entdecken Sie die schönsten Seiten Usbekistans. Neben der Hauptstadt Taschkent, entdecken Sie auch märchenhaft-orientalische Städte wie Chiwa, Buchara oder Samarkand, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Entdecken Sie farbenprächtige Moscheen und Medresen mit türkisblauen Kuppeln, imposante Festungen und gewaltige Mausoleen in einem der ältesten Kulturzentren dieser Welt. Tauchen Sie ein in das geschichtsträchtige Land an der Seidenstraße und öffnen Sie sich der Weite Usbekistans!

Im Reisepreis inklusive

  • Linienflug mit Uzbekistan Airlines (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung möglich) ab/bis Frankfurt nach Taschkent
  • Inlandsflug (Taschkent – Urgentsch)
  • Zugfahrten (Taschkent – Margilan, Buchara – Samarkand)
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 11 Übernachtungen in Mittelklasse- und 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer
  • 11x Frühstück, 10x Abendessen (ab Tag 2)
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Wunschleistungen pro Person

  • Zuschlag Einzelzimmer: 19.03., 11.06., 09.07., 13.08., 05.11.: € 259.-;  02.04., 21.05., 17.09., 15.10.: € 319.-

Hinweise

  • Hotelklassifizierung lt. Landeskategorie.

Zusätzliche Kosten

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Mindestteilnehmerzahl

15 Personen. Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn verbehalten.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Für die Einreise nach Usbekistan benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch min. 3 Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass.
Bitte beachten Sie, dass die aufgeführten Einreisebestimmungen nur für deutsche Staatsangehörige gelten. Staatsangehörige anderer Länder erkundigen sich bitte über ggfs. abweichende Visa-/Einreisebestimmungen bei ihrer zuständigen Botschaft/dem zuständigen Konsulat.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unser Servicecenter bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Taschkent. Ankunft und Empfang durch Ihre Reiseleitung sowie Transfer zum Hotel.

2. Tag: Taschkent

Heute beginnen Sie den Tag mit einer Besichtigung der usbekischen Hauptstadt, die bereits im 16. Jh. ein bedeutendes Handelszentrum war. Sie besichtigen die orientalische Altstadt mit der Medrese Barak Khan und einer alten Bibliothek, die einen Original-Koran aus dem 7. Jh. ausstellt. Anschließend erwartet Sie eine Zeitreise in die erste Hälfte des 19. Jh. während eines Besuchs des Museums für Angewandte Kunst, das mit über 7.000 Exponaten auf Sie wartet. Während einer anschließenden Metro-Fahrt auf der einzigen Metro in ganz Mittelasien sehen Sie weitere Highlights der Stadt, wie beispielsweise die verschiedenen Metro-Stationen, die mit unterschiedlichen Motiven gestaltet sind. Es folgt die Besichtigung des modernen Teils der Hauptstadt, wo Sie u. a. den Unabhängigkeitsplatz, das Denkmal für Erdbebenopfer und den Navoi Theaterplatz sehen.

3. Tag: Taschkent – Margilan – Rischtan – Kokand

Sie fahren mit dem Zug in das Ferganatal nach Margilan. In Margilan besichtigen Sie die dortige Seidenfabrik. Die Qualität und das Design der usbekischen Seidenstoffe werden weit über die Grenzen des Landes hinaus geschätzt. In Rischtan besichtigen Sie eine Keramikwerkstatt und bei einer kirgisischen Familie erhalten Sie anschließend einen Einblick in die Kunst der Teppichweberei. Anschließend Transfer nach Kokand.

4. Tag: Kokand – Taschkent (ca. 350 km)

An dem heutigen Tag steht die Besichtigung von der größten Oase in Zentralasien an – Kokand, die Stadt, die von bis zu fast 4.700 Meter hohen Bergen eingerahmt wird. Sie besuchen den Palast Khudoyar Khan, das Mausoleum Modari Khan und den Friedhof der Chane. Sie steigen auf einzelne PKW´s um (3 Personen pro Fahrzeug) und fahren vom Ferganatal über den Bergpass zurück nach Taschkent (Fahrtdauer ca. 5 Std.).

5. Tag: Taschkent – Urgentsch – Chiwa

Nach Ihrem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen nach Urgentsch. Ankunft und Transfer nach Chiwa. Die 2.500 Jahre alte Oasenstadt ist ein Juwel in Türkis mit ihren intakten Altstadtmauern: Orientalische Ornamentik, schattige Innenhöfe, das warme Leuchten der Mauern aus Lehm sowie Moscheen, Medresen, Mausoleen und Minarette - alle verziert mit tausenden türkisfarbener Fliesen. Am Vormittag schlendern Sie durch die Gassen und sehen die einzigartigen Baudenkmäler: das Minarett Kelte Minar und die Medrese Muhammad Amin Khan, die Freitagsmoschee mit einer von 213 Säulen getragenen Holzdecke, die Kunya Ark-Zitadelle, die Medrese Islam Khodja mit Minarett sowie den Pachlavan Machmud Komplex und den Tasch Hauli Palast.

6. Tag: Chiwa – Buchara (ca. 450 km)

Ihr Weg führt Sie heute nach Buchara, eine Stadt, die seit alten Zeiten den Beinamen „Die Edle“ trägt. Sie kommen am späten Nachmittag in Ihrem Hotel an und unternehmen anschließend noch einen Bummel durch das Altstadtviertel, heute UNESCO-Weltkulturerbe, die durch ihre zahlreichen Mausoleen, Moscheen und Medresen eine exotisch-orientalische Atmosphäre erzeugt. Sie sehen unter anderem die Chor-Minor Moschee, die Sie an das Taj Mahal aus Indien erinnern wird.

7. Tag: Buchara

Während einer ausführlichen Stadtbesichtigung entdecken Sie die Ark-Festung, einstiger Regierungssitz und Palast der Herrscher von Buchara, die Bolo Hauz-Moschee und den Komplex Poikalon. Anschließend sehen Sie die Marktkuppelbauten mit drei Basarzentren, die ursprünglich Mützenverkäufer, Juweliere und Geldwechlser beherbergten, sowie den Labi-Hauz Komplex und das jüdische Viertel mit der Synagoge. Der gelungene Abschluss des Tages ist eine wunderbare Folklore- und Fashionshow in der Medrese Nodir Devon Begi (wetterbedingt).

8. Tag: Buchara – Samarkand (ca. 300 km)

Bei einer weiteren Stadtbesichtigung haben Sie erneut die Möglichkeit die faszinierende Stadt zu entdecken. Sie besuchen das Grabmal der Samaniden, ein kleiner, nur durch Ziegelornamente geprägter Bau, der gerade wegen seiner Schlichtheit so beeindruckend ist, und das Mausoleum Chashma Ayub mit Kegeldach und mehreren Kuppeln. Wie wohlhabende Kaufleute und Händler vor 100 Jahren in Buchara wohnten, sehen Sie im Haus des Kaufmanns Khodjaev. Der aus mehreren Gebäuden bestehende Komplex dient heute als Museum. Am Nachmittag bringt Sie der Zug nach Samarkand, in die Stadt der Märchen aus „Tausend und einer Nacht“.

9. Tag: Samarkand

Die mehr als 3.000 Jahre alte „Perle der Seidenstraße" möchte von Ihnen erkundet werden. Sie entdecken die Shahi-Zinda-Nekropole, ein archäologischer und architektonischer Gedenkstättenkomplex, und die Bibi-Khanum-Moschee, die einst zu einem der größten Bauwerke der islamischen Welt zählte. Nach dem Besuch führt Sie der Weg zu einem farbenfrohen Basar. Anschließend erfolgt das Highlight mit dem Besuch des Wahrzeichens Usbekistans – der Registan-Platz! Der Anblick von türkisblauen Kuppeln, mächtigen Portalen, Mosaikpaneelen und verzierten Säulen wie in einem orientalischen Märchen wird Sie verzaubern. Zum Abschluss folgt noch der Besuch des Gur Emir-Mausoleums und am Abend erwartet Sie ein traditionelles Abendessen bei einer usbekischen Familie.

10. Tag: Samarkand

Heute gehen in das Museum von Afrosiab mit seinen beeindruckenden Wandgemälden und einem angrenzenden Ausgrabungsfeld und lernen die jahrhundertalte Tradition bei einem Besuch einer Papiermanufaktur kennen. Das Samarkand-Papier wird aus den Fasern des Maulbeerbaums, Henna und Rosenwasser produziert und ist für seine helle Farbe und seinen Wohlgeruch bekannt. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher zum Observatorium von Ulug Bek und gehen ins Theater für orientalische Trachten.

11. Tag: Samarkand – Taschkent (ca. 320 km)

Es geht wieder zurück nach Taschkent, wo es am Nachmittag noch einmal bunt wird. Sie besuchen den Chrosu Basar, einen traditionellen Basar im Zentrum der Altstadt in einem türkisblauen Kuppelbau, und bummeln entlang der Fußgängerzone (ehemaliger Broadway), auf der man Straßenmaler bei der Arbeit beobachten kann. Am Abend findet ein Abschiedsessen statt, um die Erlebnisse der Reise Revue passieren zu lassen.

12. Tag: Abreise

Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Frankfurt.

Datum
Dauer
Preis p.P. ab
19.03.2020 - 30.03.2020
11 Nächte
€ 1.749,00
Reiseverlauf am Termin
02.04.2020 - 13.04.2020
11 Nächte
€ 1.749,00
Reiseverlauf am Termin
21.05.2020 - 01.06.2020
11 Nächte
€ 1.849,00
Reiseverlauf am Termin
11.06.2020 - 22.06.2020
11 Nächte
€ 1.649,00
Reiseverlauf am Termin
09.07.2020 - 20.07.2020
11 Nächte
€ 1.649,00
Reiseverlauf am Termin
13.08.2020 - 24.08.2020
11 Nächte
€ 1.849,00
Reiseverlauf am Termin
17.09.2020 - 28.09.2020
11 Nächte
€ 1.849,00
Reiseverlauf am Termin
15.10.2020 - 26.10.2020
11 Nächte
€ 1.849,00
Reiseverlauf am Termin
05.11.2020 - 16.11.2020
11 Nächte
€ 1.649,00
Reiseverlauf am Termin
Ort
Nächte
Hotel
Landeskategorie
Taschkent
4 Nächte
Shodlik Palace
Kokand
1 Nacht
Asmald Palace
Chiwa
1 Nacht
Chiva Palace
Buchara
2 Nächte
Guzal and Guli
Samarkand
3 Nächte
Arba
Hotels

Shodlik Palace, Usbekistan

mehr
  • Shodlik Palace Zimmer
  • Shodlik Palace Bad
  • Shodlik Palace Restaurant
  • Shodlik Palace Buffett
  • Shodlik Palace Bar

Ausstattung

Das 4-Sterne-Hotel bietet kostenloses WLAN, 2 Restaurants u.a. mit italienischer Küche, eine Bar, eine Gepäckaufbewahrung, eine 24-Stunden-Rezeption und eine nette Terrasse mit Gartenmöbel.

Lage

Das Shodlik Palace liegt im Herzen von Taschkent. Die U-Bahn-Station Pakhtakor erreichen Sie nach 250 m. Das Staatliche Konservatorium Usbekistans liegt 3 Autominuten vom Shodlik Palace Hotel entfernt, die  Moschee Koʻkaldosh-Madrasa aus dem 16. Jahrhundert erreichen Sie nach ca. 5 min Fahrzeit. Der Flughafen Taschkent ist ca. 12 km vom Hotel entfernt.

Unterbringung

Die eleganten Doppelzimmer im Palace Hotel sind in warmen Farbtönen gehalten und verfügen über Sat-TV und teilweise einen Balkon. Desweiteren bieten sie Telefon, Klimaanlage und Minibar.
Die Bäder sind mit Dusche, Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten ausgestattet.
Die Einzelzimmer sind mit gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten

Buchungscode: TASA09

8 Tage – Zauber der Seidenstraße

  • Stadtbesichtigungen in Taschkent, Samarkand und Buchara
  • Metro-Fahrt durch Taschkent
  • Zugfahrt mit dem Schnellzug
  • Traditionelles Abendessen bei einer usbekischen Familie
Buchungscode: TASA08

12 Tage Erlebnisreise - Ein schönes Stück Seidenstrasse

  • Tashkent, moderne Hauptstadt Usbekistans
  • Zugfahrt mit dem „Afrosiab“
  • Samarkand, die „Perle der Seidenstraße“
  • Die Oasenstadt Buchara & Museumsstadt Xiva
  • Traditionelles Abendessen in einer usbekischen Familie