• Stonehenge (© Pixabax)
Garantierte Durchführung!

England | Großbritannien intensiv 2017

  • 10-Tage-Rundreise
  • Mittelklasse-Hotels
  • Halbpension
  • Flugarrangement zubuchbar
London - Stonehenge - Bath - Cardiff - Brecon Beacons - Llandrindod Wells - Snowdonia -  Chester - Lake District - Schottische Grenze - Glasgow - Loch Lomond - Dalwhinnie - Grantown-on-Spey (Ausflüge: Inverness - Loch Ness - Fort Augustus) - Pitlochry - Stirling - Edinburgh
  • mystischer Steinkreis von Stonehenge
  • Snowdonia Dampfzugfahrt
  • Lake Windemere Bootsfahrt
  • Whiskybrennerei in Dalwhinnie mit Verkostung
Reisecode: LHRA05
Ich berate Sie gerne: Christiane Funk +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • mystischer Steinkreis von Stonehenge
  • Snowdonia Dampfzugfahrt
  • Lake Windemere Bootsfahrt
  • Whiskybrennerei in Dalwhinnie mit Verkostung
London - Stonehenge - Bath - Cardiff - Brecon Beacons - Llandrindod Wells - Snowdonia -  Chester - Lake District - Schottische Grenze - Glasgow - Loch Lomond - Dalwhinnie - Grantown-on-Spey (Ausflüge: Inverness - Loch Ness - Fort Augustus) - Pitlochry - Stirling - Edinburgh
Auf dieser abwechslungsreichen Reise begegnen Sie den Highlights der 3 Länder Großbritanniens: England, Schottland und Wales. Sie starten mit dem modernen London im Süden, begeben sich durch einzigartige Landschaften und Nationalparks, entlang imposanter Schlösser bis hoch in den Norden zu sagenumwobenen Seeungeheuern. Auf einer nostalgischen Dampflokfahrt lassen Sie die Landschaft an sich vorbei ziehen, wunderschöne Sandstrände, zahlreiche Seen, hellgrüne Wiesen und dichte Wälder. Ihre Reise endet in der beeindruckenden Hauptstadt Schottlands, Edinburgh, einer weltoffenen und lebhaften Metropole.

Im Reisepreis Inklusive

  • 9 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertig, alle Zimmer mit Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F = Frühstück, A = Abendessen
  • Rundreise in modernem Reisebus lt. Programm
  • Besichtigungen und Führungen inkl. Eintrittsgeldern gemäß Programm
  • Deutsch sprechende, örtliche, durchgehende Reiseleitung ab London/bis Edinburgh vom 2. bis 9. Tag
  • Snowdonia Dampfzugfahrt
  • Lake Windemere Bootsfahrt
  • Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke zu den Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Gepäckservice in den Hotels
  • persönliche Reiseversicherungen
  • sonstige, nicht genannte Leistungen

Einreisebestimmungen:

Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen von Großbritannien. Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Mindestteilnehmerzahl:

1 Person
Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen
Die Reise ist zu den genannten Terminen in der Durchführung garantiert.

Bitte beachten Sie:
Die Durchführung dieser Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit anderen namhaften Reiseveranstalter.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Die Durchführung dieser Reise erfolgt in Zusam-menarbeit mit anderen namhaften Reiseveranstaltern aus dem deutschsprachigen Raum. Veranstalter im Sinne des Reiserechts ist Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel.

1. Tag: LONDON

Ankunft in London. Transfer in Eigenregie zu Ihrem Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in der englischen Hauptstadt.

2. Tag: LONDON – STONEHENGE – BATH – CARDIFF

Sie fahren in Richtung Südwesten durch die hübsche englische Landschaft zuerst nach Stonehenge, dem wichtigsten prähistorischen Monument in Großbritannien. Dieses mystische Denkmal ist religiösen Ursprungs und stammt aus der Bronzezeit. Ursprünglich bestand die Anlage aus zwei konzentrischen Steinkreisen, die wiederum Steingruppen in Form eines Hufeisens umgaben und bis heute ein ungelöstes Rätsel aufgeben.

Weiter geht die Reise nach Bath, einer der schönsten Städte Europas, dessen uralte Geschichte mit der Vorliebe der Römer für heiße Quellen, den einzigen in Großbritannien, begann. Eine Rundfahrt durch diese historische Stadt führt Sie vorbei an den Hauptsehenswür-digkeiten. Sie sehen unter anderem den malerischen Royal Crescent, eine auf einer Anhöhe liegende halbmondförmige Häuserreihe in prachtvoller georgianischer Architektur aus dem 18. Jh., sowie den Queen Square. Außerdem sehen Sie ‘The Circus’, den vornehmen ‘Assembly Rooms’, die Stadtuniversität und die guterhaltenen römischen Bädern, wo seit über 2000 Jahren Millionen von Gallonen heißes Quellwasser entspringen.  Mit Überquerung der imposanten Severn Hängebrücke erreichen Sie Wales und eine kurze Weiterfahrt bringt Sie zu Ihrem Übernachtungsziel, der walisischen Hauptstadt, Cardiff. F/A

3. Tag: CARDIFF – BRECON BEACONS - LLANDRINDOD WELLS

Nach dem Frühstück steht heute eine Stadtrundfahrt in der walisischen Hauptstadt auf dem Programm. Cardiff erhielt ihren offiziellen Status erst in 1955 und sie ist daher noch eine junge Hauptstadt. Die Stadt bietet eine Mischung von historischen Gebäuden, Museen und innovativer Architektur an. Sie sehen das Millennium Stadium, das im Jahre 1999 erbaute walisische Amphitheater des Sports, welches mit einer Höhe von 93m, heutzutage das höchste Gebäude in Wales ist. Im Herzen der Stadt liegt das beeindruckende Cardiff Castle, erbaut von William dem Eroberer im Jahre 1081, welches in einzigartiger Weise den römischen, normannischen und viktorianischen Baustil in sich vereint.

Unsere Reise führt Sie weiter durch die Brecon Beacons, einen Nationalpark, der sich auf einer Fläche von 1.347 km² erstreckt und weitläufige Aussichten über die atemberaubende Region von Südwales bietet; spektakuläre Bergketten und weite Moorabschnitte sowie grüne Täler und offenes Heideland. Neben Natur ist fast 7000 Jahre Geschichte zu entdecken von Hügelgräbern aus der Bronzezeit und römischen Ruinen bis zu imposanten Menhiren und Wallburgen aus der Eisenzeit. Im Nationalpark haben Sie noch etwas Zeit für einen gemütlichen Spaziergang bevor die Reise Richtung Norden durch die hügelige Cambrian Mountains Landschaft von Mittelwales nach Llandrindod Wells weiter geht. F/A

4. Tag: SNOWDONIA – DAMPFZUGFAHRT – CHESTER

Heute reisen Sie zunächst durch den atemberaubenden Snowdonia Nationalpark, eine farbvolle Berglandschaft, die vom imposanten 1.085m hohen Mount Snowdon beherrscht wird. Snowdonia ist mit einer Größe von 2.170 km² nach dem Lake District der zweitgrößte Nationalpark in England und Wales. Neben Bergen bietet die Region wunderschöne Sandstrände, zahlreiche Seen, hellgrüne Wiesen und dichte Wälder. Östlich von der Küstenstadt Porthmadog in Tan-y-Bwlch, besteigen Sie den Zug der ‚Ffestiniog Railway’ für die 20 km lange Fahrt mit der Dampfeisenbahn nach Blenau Ffestiniog. Anschließend reisen Sie der walisischen Nordküste entlang über die Grenze nach England zurück und mit kurzer Weiterfahrt erreichen Sie Chester. Diese altrömische Stadt ist über 2000 Jahre alt und hat immer noch eine vollständig erhaltene Stadtmauer. Sie ist wie aus einem Bilderbuch mit Fachwerkhäusern aus dem 17. Jh., einer hübschen Kathedrale und einem umfangreichen Amphitheater aus der Römerzeit. Sehenswert sind auch die einmaligen doppelstöckigen Ladenpassagen der mittelalterlichen Häuser, ‘The Rows’ sowie ‘The Three Arches’ aus dem 12. Jh. und angeblich die älteste Ladenfront Englands. F/A

5. Tag: LAKE DISTRICT – SCHOTTISCHE GRENZE – GLASGOW

Sie verlassen Chester und fahren in nördlicher Richtung weiter bis Sie den berühmten Lake District Nationalpark in der Grafschaft Cumbria erreichen. Diese Region bietet wildromantische Berglandschaften, majestätische Seen sowie prächtige Städtchen und Dörfer. Der Lake District ist eine malerisch traumhafte Gegend von unvergesslicher Schönheit und inspirierte über die Jahre viele englische Schriftsteller wie z.B. William Wordsworth und Beatrix Potter. Bei einer einstündigen Bootsfahrt auf dem Lake Windemere, dem größten natürlichen See Englands, werden Sie dieses reizvolle Naturgebiet ausführlich erkunden und die einmalige Atmosphäre dieser wunderschönen Region von einer anderen Perspektive genießen. Weiterfahrt über die schottische Grenze und durch die sogenannten Southern Uplands nach Glasgow, Schottlands größter Stadt am Fluss Clyde gelegen. Bevor Sie ins Hotel fahren erkunden Sie kurz Schottlands größte Stadt, die im Jahre 1990 zur Kulturhauptstadt Europas erwählt wurde. Als ehemaliger Standort der Schiffsbauindustrie, hat Glasgow sich in letzter Zeit modernisiert und verfügt heutzutage über sämtliche Museen, drei Universitäten sowie diverse Kunstsammlungen und Einkaufsmöglichkeiten. Die Hauptsehenswürdigkeiten, unter anderem, sind die Kelvingrove Kunstgallerie, die Burrell Collection sowie, St George’s Square, die botanische Gärten und das große Wirtschaftszentrum der Stadt. F/A

6. Tag: GLASGOW – LOCH LOMOND – DALWHINNIE – GRANTOWN-ON-SPEY

Nach dem Frühstück fahren Sie in nordwestlicher Richtung bis zum ‘bonny, bonny Banks’ von Loch Lomond, dem größten Binnensee Großbritanniens. Beschrieben von Sir Walter Scott als ‘Queen of the Scottish Lakes’, liegt Loch Lomond mitten in Schottlands erstem und größtem Nationalpark. Man steht hier an der Tür zu den Highlands, wo sich flache malerische Etappen mit der bunten, atemberaubenden Berglandschaft am Ostufer des Lochs mischen.

Weiter geht es durch den Trossachs National Park und an Killin vorbei. Sie erreichen die Kleinstadt Dalwhinnie, wo Sie eine Whiskybrennerei besuchen werden. Während einer Tour durch die Brennerei, entlang der warmen Maischbottiche, den riesen Kupferkesseln und den uralten Fässern werden Sie mehr über den traditionellen Herstellungsprozess erfahren.

Am Ende der Tour erwartet Sie eine Verkostung des schottischen Nationalgetränkes. Anschließend fahren Sie weiter nördlich durch die Hügellandschaft der Grampian Mountains bis Sie die Speytal Region und Ihr Tagesziel Grantown-on-Spey erreichen. F/A

7. Tag:  INVERNESS – LOCH NESS – FORT AUGUSTUS – GRANTOWN-ON-SPEY

Sie reisen zunächst nach Inverness, Hauptstadt der Highlands, am nördlichen Ende von Loch Ness gelegen. Zweigeteilt durch den River Ness, befindet sich das Stadtzentrum östlich des Flusses. Auf einem Flussufer liegt das im Jahre 1834 erbaute Inverness Castle von wo aus man einen schönen Blick auf die ganze Stadt hat. Auch zu finden in der Stadt ist ein imposantes Rathaus aus dem 19. Jh., ein interessantes Museum, das über die Geschichte der Highlands erzählt sowie eine große Einkaufspassage aus der viktorianischen Zeit mit vielen, einheimischen Geschäften.

Nach kurzer Weiterfahrt erreichen Sie das sagenumwobene und geheimnisvolle Loch Ness. Mit einer Länge von über 35 km und einer Tiefe von ungefähr 240m ist es der zweitgrößte See Schottlands. Sie besuchen die aus dem 13. Jh. stammende Ruine des Urquhart Castle, welches einst zu den größten Schlössern in Schottland zählte. Wunderschön am Seeufer gelegen, dient die Burg heutzutage als idealer Aussichtspunkt über Loch Ness.

Die Reise führt weiter zur kleinen Ortschaft und ehemaligen englischen Festung Fort Augustus, wo Ihnen etwas Freizeit zur Verfügung. Anschließend fahren Sie durch die Hügellandschaft der Grampian Mountains über Newtonmore und Kingussie nach Grantown-on-Spey zurück. F/A

8. Tag:  GRANTOWN-ON-SPEY – PITLOCHRY – STIRLING – EDINBURGH

Die heutige Reise führt Sie nach Pitlochry, ein landestypisches Hochlandstädtchen, verborgen inmitten idyllischen Berglandschaft der Grampian Mountains. Bei einem Spaziergang, werden Sie die vielfältigen Attraktionen der Stadt erkunden: unter anderem das berühmte Festival Theater, der spektakuläre Staudamm, bekannt für seine 310m lange Lachsleiter mit Besucherzentrum von wo man die Fische bei ihrer Wanderung mit Glück beobachten kann und die enge Hauptstraße, die über hübsche kleine Läden und Cafés verfügt.

Weiter reisen Sie nach Stirling, einer mittelalterlichen Stadt und oft als ‘Tor zum Hochland’ bezeichnet. Sie besuchen Stirling Castle, die Burg aus dem 12. Jh., die die ganze Stadt beherrscht. Die Burg liegt auf einem Hügel von wo aus Sie auf das Tal blicken können in dem sich das Denkmal zu Ehren des schottischen Nationalhelden William Wallace, ‘Braveheart’, befindet. Anschließend reisen Sie zur schottischen Hauptstadt, Edinburgh, weiter. F/A

9. Tag: EDINBURGH

Bei einer Stadtrundfahrt am Vormittag werden Sie alle Hauptsehenswürdigkeiten der schottischen Hauptstadt - oft ‘Athen des Nordens’ genannt – entdecken. Sie sehen die Neustadt aus dem 18. Jh., mit der modernen Einkaufsstraße Princes Street, die über elegante Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser verfügt, St Mary’s Cathedral, die Gallery of Modern Art, Fettes College, wo die Harry Potter Filme gedreht wurden, den botanischen Garten, Calton Hill, den Palace of Holyroodhouse, Arthur’s Seat, das Parlamentsgebäude, das Royal Museum of Scotland, und den Grassmarket. Bei einer Tour zu Fuß erkunden Sie anschließend die Geheimnisse der berühmten ‘Royal Mile’ sowie der mittelalterlichen Altstadt, die aus vielen historischen Gebäuden und engen Gassen besteht. Im Anschluss haben Sie Möglichkeit das weltberühmte Edinburgh Castle, eine historische Burg aus dem 7. Jh. die das Stadtzentrum überragt, zu erkunden.
Der Nachmittag steht Ihnen für Sightseeing sowie Einkaufen zur freien Verfügung.  F

10. Tag: EDINBURGH/HEIMREISE

Der Tag steht bis zur Abfahrt zur freien Verfügung. Transfer in Eigenregie zum Flughafen für Ihre Heimreise

***Ende einer begeisternden Reise!***
Es wurden leider keine aktuellen Termine gefunden.
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie
London
1
Thistle Euston Hotel
Mittelklasse
Cardiff
1
Jurys Inn Hotel
Mittelklasse
Llandrindod Wells
1
Metropole Hotel
Mittelklasse
Chester
1
Mollington Banastre Hotel
Mittelklasse
Glasgow
1
Hallmark Hotel
Mittelklasse
Grantown-on-Spey
2
Craiglynne Hotel
Mittelklasse
Edinburgh
2
Jurys Inn Hotel
Mittelklasse