• Schlafender Buddha, Wofo-Tempel, Peking (© GEORVTBavaria)
  • Pudong, Shanghai (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Jade-Buddha-Tempel, Shanghai (© GEORVTBavaria)
  • Westsee, Hangzhou (© Pixabay)
  • Große Wildganspagode, Xian (Foto: Yangdong-Zhang)
  • Terrakotta Armee, Xian
  • Terrakotta-Armee, Xian (© Fotolia/GEORVTBavaria)
  • Longmen-Grotte, Luoyang
  • Longmen-Grotten, Luoyang
  • Shaolin Kloster, Dengfeng
  • Shaolin Kloster
  • Kaiserpalast, Peking (© Pixabay)
  • Kaiserpalast, Peking (Foto: Yangdong-Zhang)
  • Sommerpalast, Peking (© FVA China)
  • Große Mauer (© FVA China)
  • Tiananmenplatz, Peking (© FVA China)
  • Der Himmelstempel in Peking (© FVA China)
Kleine Mindestteil-
nehmerzahl!

China | Auf Buddhas Spuren 2017

  • 12-Tage-Rundreise
  • Linienflüge mit AIR CHINA
  • 4-Sterne-Hotels
  • Frühstück bzw. Halbpension
Deutschland - Shanghai - Hangzhou - Shanghai - Xian - Luoyang - Zhengzhou - Peking - Deutschland

  • Transrapid-Fahrt in Shanghai
  • Hangzhou mit Ling Yin Si-Tempel
  • Terrakotta-Armee in Xian
  • Buddhistische Höhlentempel in Luoyang
  • Shaolin-Kloster bei Luoyang
Reisecode: SHAA02
Ich berate Sie gerne: Unser Serviceteam +49 6101-984-288 service@bavaria-fernreisen.de
  • Transrapid-Fahrt in Shanghai
  • Hangzhou mit Ling Yin Si-Tempel
  • Terrakotta-Armee in Xian
  • Buddhistische Höhlentempel in Luoyang
  • Shaolin-Kloster bei Luoyang
Deutschland - Shanghai - Hangzhou - Shanghai - Xian - Luoyang - Zhengzhou - Peking - Deutschland

Folgen Sie auf dieser Reise den Spuren Buddhas und mächtiger Kaiser. Der Besuch des Jade-Buddha-Tempels in Shanghai und des Ling Yin Si-Tempels in Hangzhou bilden den Auftakt dieser spannenden Reise, die Sie weiterführt zu den Ursprüngen des chinesischen Buddhismus in Luyoang. Hier erwartet Sie eine der größten und bedeutendsten buddhistischen Höhlenanlagen Chinas und das berühmte Shaolin-Kloster, mit zahlreichen Kung Fu Schulen – unglaubliche Schlagkraft und Körperbeherrschung werden hier gelehrt. Weiter führt Sie die Reise nach Xian, zum ersten Kaiser von China mit seinem gigantischen Grabmal und seiner Armee aus Ton. Den Abschluss der Reise bildet der Aufenthalt in Peking, ehemalige Kaiserstadt und heutige Weltstadt mit einzigartigen Zeugnissen chinesischer Kultur von gestern und heute.

Im Reisepreis Inklusive

  • Linienflüge mit AIR CHINA von Frankfurt/Main oder München nach Shanghai und zurück von Peking in Economy-Klasse, 20 kg Freigepäck je Person
  • 1 Innerchinesischer Linienflug in Economy-Klasse, 20 kg Freigepäck je Person
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand August 2016)
  • Fahrt von Xian nach Luoyang und von Zhengzhou nach Peking mit dem Expresszug CRH 380
  • Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen inklusive Gepäckbeförderung
  • Führung und Betreuung durch einen Deutsch sprechenden, ständig begleitenden Reiseleiter ab/bis China
  • Zusätzliche Führung und Betreuung durch örtliche, Deutsch sprechende Reiseleiter
  • Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder
  • 9 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertig in Doppel- bzw. Einzelzimmern
  • Verpflegung gem. Ausschreibung: F= Frühstücksbuffet, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • Transrapid-Fahrt in Shanghai
  • Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Visagebühren China (Kosten z.Zt. ab € 159,- pro Person)
  • Mahlzeiten und Getränke zu den Mahlzeiten, soweit nicht erwähnt
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • persönliche Reiseversicherungen
  • Ausflugspaket
  • sonstige, nicht genannte Leistungen

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reisetermin abzusagen.

Einreisebestimmungen China:

WICHTIG!
Zur Einreise in die Volksrepublik China benötigen Deutsche, Schweizer sowie alle EU-Staatsbürger einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss, und ein Touristen-Visum.
Für Reisen, die ausschließlich nach Hong Kong und/oder Macau führen, sowie für einen Aufenthalt in China von max. 72 Stunden, genügt zur Zeit ein gültiger Reisepass, wie o.a.

Sie können die Beantragung über unsere Visum-Partner (unter www.visum.de/reisepartner/bavaria-fernreisen in Deutschland, z.Zt. ca. € 159,- pro Person, oder www.visum.at/bavaria in Österreich, z.Zt. ca. € 106,- pro Person) oder persönlich bei dem für Sie zuständigen „Chinese Visa Application Service Center“ (www.visaforchina.org) in Deutschland veranlassen.

Hierfür werden von Ihnen ab ca. 8 Wochen, spätestens jedoch bis 4 Wochen vor Reiseantritt, folgende Unterlagen benötigt:
  • den Original-Reisepass
  • eine Kopie der Bildseite des Reisepasses
  • ein Original-Passfoto (farbig)
  • den ausgefüllten und unterschriebenen Visa-Antrag
  • eine Kopie unserer Reisebestätigung und dem gebuchten Reiseprogramm
Reisegäste anderer Nationen wenden sich bitte an das für Sie zuständige Konsulat in Ihrem Heimatland.

Wir empfehlen Ihnen, bei Inanspruchnahme unserer Partner, Ihre Visaunterlagen per Einschreiben-Rückschein zu versenden, somit haben Sie auch stets einen Nachweis, dass Ihr Reisepass und Ihre Antragsunterlagen ordnungsgemäß eingegangen sind.

Ausführliche Informationen zur Visabeantragung erhalten Sie auf Anfrage und bei Buchung automatisch mit Ihrer Reisebestätigung.

Bitte benutzen Sie für die Reise nur den Pass, den Sie zur Visabeantragung eingereicht haben und überprüfen Ihr eingetragenes Visum auf seine Richtigkeit.

Stand: 24.03.2017

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel

1. Tag: DEUTSCHLAND – SHANGHAI

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt/M. oder München und Linienflug mit AIR CHINA nach Shanghai.

2. Tag: SHANGHAI

Ankunft in Shanghai. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten, Begrüßung durch die Reiseleitung. Fahrt mit dem Transrapid vom Flughafen Pudong zur Longyanglu Station und Transfer zum Hotel.

Shanghai, „über dem Meer“, ist die größte Stadt Chinas und ein „wahnsinnig“ prosperierendes Handels- und Industriezentrum. Die bewegte Vergangenheit der Stadt mit Opium-Kriegen, Flüchtlingsströmen, Freihafen der Westmächte bis zur Modernität der Neuzeit lässt sich heute in Stadtteilen, Häusern, Fassaden und Namen nachvollziehen. So z.B. am „Bund“, der berühmten Uferpromenade Zongshan Lu.

Fakultativ: Bummel entlang des Bunds, anschließend Spaziergang durch die Nanjing-Einkaufsstraße, wo sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Kinos sowie das Warenhaus Nr. 1 befinden. Gemeinsames Abendessen.

3. Tag: SHANGHAI

Der Tag steht zur freien Verfügung. F

Fakultativ: Der heutige Tagesausflug führt Sie in die Altstadt mit einem Bummel durch die schmalen Straßen, vorbei an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden und bunten Märkten. Ganz in der Nähe der Altstadt besuchen Sie den Yu-Garten, der noch aus der Ming-Zeit stammt und ein Beispiel der traditionellen und typisch chinesischen Gartenbaukunst ist. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie den Jade-Buddha- Tempel, der eine Buddha-Figur aus weißer Jade von unschätzbarem Wert beherbergt. In einer Seidenfabrik wird Ihnen die Entwicklung von der Seidenraupe bis hin zum Endprodukt gezeigt. Am Abend Besuch einer Akrobatik-Vorstellung.

4. Tag: SHANGHAI (– HANGZHOU)

Ausflug mit dem Zug nach Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang. Die Perle des Südens am Kaiserkanal und am Westsee war auch Kaiserstadt, aber auch Stadt der Seide und des Tees, der Künstler und Gelehrten. Genießen Sie heute die Schönheit des „Xihu“ (Westsee) während einer Bootsfahrt und einem anschließenden Bummel durch den Park Huangang. Danach besuchen Sie den Ling Yin Si-Tempel, eine der bedeutendsten buddhistischen Anlagen in China. 326 n. Chr. von einem indischen Mönch gegründet, ist es das „Kloster, in das sich die Seele zurückzieht“ oder auch „Kloster des Wolkenwaldes“. Am Nachmittag Rückfahrt nach Shanghai. F/M

5. Tag: SHANGHAI – XIAN

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Xian. In Xian Besuch der Altstadt und des Bezirks der moslemischen Hui-Minderheit. Etwa 300 m westlich vom Trommelturm befindet sich die 12.000 qm große Moschee aus der Ming-Zeit (1368 - 1644). Sie besteht aus 5 Höfen mit verschiedenen Gebäuden im traditionellen chinesischen Stil, die aber auch islamische Dekorationsmuster aufweisen. Innerhalb der Altstadt befinden sich Ruinen alter Tempel, die inzwischen restauriert wurden. Bei einem Besuch einer Jadeschleiferei wird Ihnen erklärt, warum Jade in der chinesischen Kultur von Bedeutung ist. F/A

6. Tag: XIAN

Tagesausflug zu der weltberühmten „Terrakotta- Armee“. Bei Brunnen-Bohrungen im März 1974 machten Bauern einen archäologisch sensationellen Fund: die Terrakotta-Armee, eine auf drei unterirdische Bereiche verteilte Streitmacht. So menschenähnlich in Größe und Ausdruck, dass man glauben könnte, diese unterirdische Armee könnte die strategische Schlachtordnung der damaligen Zeit sofort in die Tat umsetzen. Im Anschluss Fahrt zur „Großen Wildgans-Pagode“, die zum „Tempel der großen Gnade und Güte“ gehört, den Prinz Li Zhi im 7. Jh. zu Ehren seiner Mutter erbauen ließ. F/M

7. Tag: XIAN – LUOYANG

Vormittags Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Luoyang (ca. 4 Std.). Sie erleben einen der größten buddhistischen Höhlen-Komplexe Chinas mit überwältigenden Eindrücken! Der „Tempel des Weißen Pferdes“ liegt etwa 10 km außerhalb von Luoyang und gilt als ältester buddhistischer Tempel Chinas. Die Gründung geht auf das Jahr 67 n. Chr. zurück und den Namen verdankt es zwei indischen Mönchen, die die ersten buddhistischen Sutren auf zwei weißen Pferden nach China brachten. Berühmt sind die 13stöckige „Wolkenkratzer- Pagode“, die „Halle der Himmelskönige“, die „Große Buddha-Halle“ sowie die „Schatzhalle der Großen Helden“.

Longmen Shiku – „Die Grotten des Drachentors“ – gehören zu den bedeutendsten buddhistischen Höhlentempeln Chinas. Herausragend ist die 17 m hohe Buddha- Statue Vairochana im „Fengxian-Tempel“, dem größten Höhlenkomplex von Longmen. Die „Qianxi-Höhle“ entstand in der Tang-Zeit und die Binyang-Höhle mit ihrem charakteristischen Stil in der Wei-Zeit. Die „10.000- Buddha-Höhle“ schmücken sogar 15.000 Bildnisse des Buddha. In der „Lotos-Höhle“ ist eine gigantische Lotos- Blüte in die Decke gemeißelt. F/A

8. Tag: LUOYANG – SHAOLIN – ZHENGZHOU – PEKING

Busfahrt zum Shaolin-Kloster, der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Heiligen Berges Song Shan und sein aus unzähligen Kung Fu-Filmen bekanntes Kloster. Das 495 erbaute Shaolin-Kloster ist die Geburtsstätte des Chan-Buddhismus, vom indischen Mönch Bodhidharma begründet, der durch lange Meditationsphasen geschwächt, sich einige Übungen ausdachte, die dem Körper Kraft und Beweglichkeit verleihen sollten. Zurückzuführen ist dieses revolutionäre Denken auf den Mönch Taosheng, der die Erlösung nicht nur auf einem entsagungsreichen Weg sah sondern auch im blitzartigen Erfassen der Wahrheit. Die waffenlose Kampfkunst erlangte eine erste Berühmtheit, als die Mönche dem Begründer der Tang-Dynastie beim Kampf gegen einen lokalen Kriegsherrn halfen. Man betritt das Kloster durch die „Halle der Himmelskönige und Tempelwächter“. Außerhalb des Klosters haben sich inzwischen unzählige Kung Fu-Schulen angesiedelt, deren Schüler den großen Traum von Hollywood träumen. Unweit des Klosters beginnt der Pagodenwald, in dem über 220 Grabpagoden für die berühmtesten Äbte und Mönche aufgestellt sind. Weiterfahrt mit dem Bus nach Zhengzhou, anschließend Zugfahrt nach Peking (ca. 3 Stunden) und Transfer zum Hotel. F/A

9. Tag: PEKING

Der Tag steht zur freien Verfügung. F

Fakultativ: Besuch des Tiananmen-Platzes und des Himmels-Tempels. Der Platz des „Himmlischen Friedens“ wird im Norden vom Tor des Himmlischen Friedens, im Westen von der Volkskongresshalle, im Süden von der Mao-Zedong-Halle und im Osten vom Historischen Museum eingerahmt. Der Himmels-Tempel aus dem Jahre 1420 symbolisiert Himmel und Erde, wo Kaiser – vom Mittelpunkt der Erde – für eine gute Ernte beteten. Ohne einen einzigen Nagel erbaut, erhebt er sich oberhalb einer Marmorterrasse und glänzt mit seinem Dach aus 50.000 blauen Glasurziegeln. Gemeinsames Abendessen.

10. Tag: PEKING

Der Tag steht zur freien Verfügung. F

Fakultativ: Tagesausflug zur Großen Mauer und zur Allee der Tiere inkl. Mittagessen. „Es ist kein wahrer Held, der nicht auf die Große Mauer gestiegen ist“, diese Volksweisheit zeugt von dem großen Respekt, den die Chinesen diesem Bauwerk zollen. Der Bau der Mauer begann zwischen dem 8. und 5. Jahrhundert v. Chr. als Teil von Befestigungsanlagen. 221–210 v. Chr. wurden die Einzelteile zu einer einzigen Mauer verbunden. 300.000 Soldaten und 500.000 Bauern arbeiteten mehrere Jahre an diesem dann über 6.700 km langen Mammutwerk. Besonders eindrucksvoll ist die zur kaiserlichen Nekropole führende Geisterallee – im Volksmund „Allee der Tiere“ genannt. Auf der Rückfahrt nach Peking Besuch des Olympiapark-Geländes. Gelegenheit eine Süßwasserperlenzucht zu besichtigen.

11. Tag: PEKING

Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends Transfer zum Flughafen. F

Fakultativ: Am Vormittag ausführliche Besichtigung des Kaiserpalastes, nachmittags Besuch des Sommerpalastes inkl. Mittagessen. Der Kaiserpalast oder auch die „Verbotene Stadt“ ist das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. 490 Jahre lang die Residenz von 24 Ming- und Qing-Kaisern durfte der Palast von keinem Sterblichen betreten werden. Die dominierende Farbe ist Purpur und auf einer Fläche von 720.000 qm befinden sich in Palästen und Pavillons über 9.000 Räume. Der Sommerpalast liegt etwas außerhalb Pekings und war ursprünglich ein Privatgarten, der in verschiedene Bereiche aufgeteilt ist. So finden Sie z.B. die „Halle der Freude und der Langlebigkeit“, das Marmorschiff, den „Pavillon des Duftenden Buddhas“, die „Wolkenzerstreuende Halle“ und den Tempel „Meer der Weisheit“.

12. Tag: PEKING – DEUTSCHLAND

Linienflug mit AIR CHINA nach Frankfurt/M. oder München, Ankunft am frühen Morgen.

Ende einer faszinierenden Reise.
Datum
Preis p.P. ab
EZ-Zuschlag
23.10.17-03.11.17
€ 1.799,00
€ 375,00

Fakultativ zubuchbar: Preise je Person
Anschlussflüge nach/von Frankfurt/Main:
Deutschland: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Leipzig, Münster/Osnabrück, Stuttgart  € 169,- / Abflüge ab Nov.'17 ab € 219,-
Österreich: Graz, Linz, Wien  € 229,- / Abflüge ab Nov.'17 ab € 249,-
Schweiz: Genf, Zürich, Basel  € 259,-
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Business-Class spezial
Zuschlag auf Langstreckenflügen  auf Anfrage

Ausflugspaket Shanghai/Peking

5 Ausflüge inklusive Halbpension, Akrobatik-Vorstellung
p.P. € 248,-
Ort
Nächte
Hotel
Kategorie
Shanghai
3
Ambassador
Xian
2
Days Hotel & Suites
Luoyang
1
Hotel Peony
Peking
3
Park Plaza Science Park/Radisson BLU
Hotels

Ambassador, Shanghai, China

mehr

Ausstattung

2 Restaurants, Coffee-Shop, Bar, Fitnessraum, Sauna, Business-Center

Lage

Im Stadtteil Jing'an gelegen. Ein Einkaufszentrum, der Jade-Buddha-Tempel und eine U-Bahn-Station befinden sich in der Nähe.

Zimmer

Insgesamt 308 Zimmer. Alle verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Zimmersafe, Mini-Bar, Telefon und Internet-Anschluss.

Days Hotel & Suites, Xian, China

mehr

Ausstattung

Restaurant mit asiatischer Küche, Coffee-Shop, Bar, Lobby-Bar, Fitness-Center, Konferenz- und Tagungsräume, Business-Service.

Lage

Im Osten Xians am 2. Ring gelegenes Hotel der gehobenen Kategorie (189 Jinhua Road).

Zimmer

Ca. 320, alle Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Zur Ausstattung zählen Bad oder Dusche/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat- TV, Zimmersafe und Internet-Anschluss.

Park Plaza Science Park, Peking, China

mehr

Ausstattung

mehrere Restaurants, Cocktail-Bar, Lobby Bar, Health Club mit Sauna, Frisör, verschiedene Geschäfte.

Lage

zwischen dem 3. und 4. Ring, in der Nähe der Universität und verschiedener Forschungsinstitute gelegen. Entfernung zum Flughafen ca. 30 Autominuten, zum Platz des Himmlischen Friedens fährt man ca. 20 Minuten (25 Zhi Chun Road, Haidian District).

Zimmer

ca. 390, komfortabel in modernem Design. Sie  verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Zimmersafe, Mini-Bar und Internet-Anschluss.

Radisson BLU, Peking, China

mehr

Ausstattung

Hallenbad, Sauna, Fitness-Center, ein Tennisplatz, zwei Squash-Plätze verschiedene Restaurants und eine Lobby-Bar.

Lage

Beliebtes internationales Hotel der gehobenen Klasse in unmittelbarer Nähe des China International Exhibition Centre (64 E. Beisanhuan Road), Entfernung zum Tiananmen Platz ca. 15 Minuten.

Zimmer

insgesamt 362 Zimmer, deren Einrichtung in unterschiedlichen Stilrichtungen (z.B. chinesisch oder italienisch) ist. Alle verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Zimmersafe, Mini-Bar, Telefon und Internet-Anschluss.

Badeverlängerungshotel Resort Intime, Hainan, China

mehr

Ausstattung

Tropischer Garten mit 2 Swimmingpools und Kinderpool, Fitness-Raum, Sauna, Tennisplatz, mehrere Restaurants, Cafeteria, Bars, Souvenirladen, Friseur, Billiard-, Tischtennis-Räume vorhanden. Am Strand unterschiedliche Wasser- sportmöglichkeiten wie z. B. Tauchen, Surfen, Angeln möglich.

Lage

An der traumhaften Dadonghai Bay, nur ca. 15 Minuten vom Flughafen Sanya, die Stadt Sanya ca. 3 km entfernt. Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche Restaurants sind in der Nachbarschaft.

Zimmer

ca. 420, geräumig und modern eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche/WC, Mini-Bar, Sat.-TV, Haartrockner, Telefon und Internet-Anschluss.

Badeverlängerungshotel Howard Johnson Resort Sanya Bay, Hainan, China

mehr

Ausstattung

Mehrere Restaurants, großzügige Poolanlage in tropischem Garten, Lobby-Bar, Konferenzräume, Fitness-Raum, Spa-Bereich mit Massage und Sauna, Kids Club, 2 Tennisplätze, Wassersportmöglichkeiten am Strand (z.T. gegen Gebühr).

Lage

2008 eröffnetes Haus der bekannten Hotelkette. Das Hotel ist nur durch eine Straße vom feinsandigen Strand der Sanya Bay getrennt (188, Sanya Bay Road). Nach Sanya City und zum Flughafen Sanya fährt man in ca. 15 - 20 Autominuten.

Zimmer

Ca. 1200 Zimmer und Suiten in zwei verschiedenen Hoteltrakten auf jeweils 15 Etagen. Alle modern eingerichteten Zimmer mit großem Balkon und zum Teil seitlichem Meerblick verfügen über Bad/Dusche und WC, Haartrockner, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Zimmer-Safe (gegen Gebühr), Internet-Anschluss.

Badeverlängerungshotel Hotel Mandarin Oriental, Hainan, China

mehr

Ausstattung

Mehrere Restaurants (fernöstliche und internationale Küche), verschiedene Bars, 3 Swimmingpools, Kinderpool, Fitness-Center, großzügig eingerichteter Wellnes & Beauty-Bereich "The Spa", Sauna, Dampfbad, Kinderklub, Tischtennis.
Desweiteren stehen den Gästen ein Business-Center, ein Tai Chi/Chi Gong Raum, 2 Flutlicht-Tennisplätze zur Verfügung (gegen Gebühr). Nächst gelegener Golf Club ca. 5 km entfernt.

Lage

An einem exklusiven Privatstrand unweit der Yalong Bucht, Geschäfte und Restaurants sind in ca. 5 Gehminuten zu erreichen (12 Yuhai Road, Sanya City). Entfernung zum Flughafen Sanya ca. 20 Autominuten.

Zimmer

297 Zimmer und Suiten in sehr eleganter Ausstattung. Unsere Vertragszimmer verfügen über Meerblick und Balkon oder Terrasse sowie Bad/WC, separate Dusche, Haartrockner, Sat-TV, Telefon, Klimaanlage, Mini-Bar, Zimmersafe und Internet-Anschluss.